Abo
  • Services:

Multifunktionsdisplay

Samsung stellt 24-Zöller mit LED-Beleuchtung vor

Samsung hat ein Display vorgestellt, das eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll (61 cm) aufweist und mit Empfängern für DVB-T und DVB-C ausgerüstet ist. Der Syncmaster FX2490HD besitzt zudem eine LED-Beleuchtung und soll sich energiesparend betreiben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Multifunktionsdisplay: Samsung stellt 24-Zöller mit LED-Beleuchtung vor

Der Syncmaster FX2490HD ist mit einem TN-Panel im Seitenverhältnis 16:9 ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Reaktionszeit soll bei 5 Millisekunden liegen.

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main

Das Display kann über HDMI, VGA oder Scart mit Videodaten versorgt werden. Die Tonausgabe übernehmen auf Wunsch die integrierten 5-Watt-Stereolautsprecher. Eine digitale SPDIF-Schnittstelle ist ebenfalls vorhanden.

  • Samsung Syncmaster FX2490HD
  • Samsung Syncmaster FX2490HD
  • Samsung Syncmaster FX2490HD
Samsung Syncmaster FX2490HD

Neben dem DVB-T- und DVB-C-Empfänger ist ein Einschub für ein CI-Plus-Modul vorhanden, mit dem verschlüsselte Programme mit der passenden Karte des Kabelnetzbetreibers angesehen werden können.

Der Samsung Syncmaster FX2490HD besitzt einen glänzenden, schwarzen Rahmen und einen verchromten Standfuß mit vier Beinen. Den Stromverbrauch gab Samsung nicht an, sondern beschränkte sich lediglich auf die Aussage, dass er bis zu 40 Prozent unter dem vergleichbar großer Modelle ohne LED-Beleuchtung liegen soll.

Der Samsung Syncmaster FX2490HD soll ab Mitte August 2010 für rund 430 Euro in den Handel kommen.



Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

NoGoodNicks 11. Jul 2010

L778 hatte bereits Overdrive und damit 12ms grey-to-grey. Das weiß ich noch genau, weil...

NoGoodNicks 11. Jul 2010

... mit LED, meine ich.

16kb 10. Jul 2010

Bei mir war es damals der VC20. Gruß

Moni Tor 09. Jul 2010

Ok, habe ich übersehen. Richtig: "zu guter Letzt" - Danke! Wieder etwas dazu gelernt...

Zerosan 09. Jul 2010

Nur anteilhaft, ich finde den 22" er von der Qualität her sogar besser, wegen der höheren...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /