• IT-Karriere:
  • Services:

Multifunktionsdisplay

Samsung stellt 24-Zöller mit LED-Beleuchtung vor

Samsung hat ein Display vorgestellt, das eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll (61 cm) aufweist und mit Empfängern für DVB-T und DVB-C ausgerüstet ist. Der Syncmaster FX2490HD besitzt zudem eine LED-Beleuchtung und soll sich energiesparend betreiben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Multifunktionsdisplay: Samsung stellt 24-Zöller mit LED-Beleuchtung vor

Der Syncmaster FX2490HD ist mit einem TN-Panel im Seitenverhältnis 16:9 ausgerüstet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Reaktionszeit soll bei 5 Millisekunden liegen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Das Display kann über HDMI, VGA oder Scart mit Videodaten versorgt werden. Die Tonausgabe übernehmen auf Wunsch die integrierten 5-Watt-Stereolautsprecher. Eine digitale SPDIF-Schnittstelle ist ebenfalls vorhanden.

  • Samsung Syncmaster FX2490HD
  • Samsung Syncmaster FX2490HD
  • Samsung Syncmaster FX2490HD
Samsung Syncmaster FX2490HD

Neben dem DVB-T- und DVB-C-Empfänger ist ein Einschub für ein CI-Plus-Modul vorhanden, mit dem verschlüsselte Programme mit der passenden Karte des Kabelnetzbetreibers angesehen werden können.

Der Samsung Syncmaster FX2490HD besitzt einen glänzenden, schwarzen Rahmen und einen verchromten Standfuß mit vier Beinen. Den Stromverbrauch gab Samsung nicht an, sondern beschränkte sich lediglich auf die Aussage, dass er bis zu 40 Prozent unter dem vergleichbar großer Modelle ohne LED-Beleuchtung liegen soll.

Der Samsung Syncmaster FX2490HD soll ab Mitte August 2010 für rund 430 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

NoGoodNicks 11. Jul 2010

L778 hatte bereits Overdrive und damit 12ms grey-to-grey. Das weiß ich noch genau, weil...

NoGoodNicks 11. Jul 2010

... mit LED, meine ich.

16kb 10. Jul 2010

Bei mir war es damals der VC20. Gruß

Moni Tor 09. Jul 2010

Ok, habe ich übersehen. Richtig: "zu guter Letzt" - Danke! Wieder etwas dazu gelernt...

Zerosan 09. Jul 2010

Nur anteilhaft, ich finde den 22" er von der Qualität her sogar besser, wegen der höheren...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /