• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Ansicht

Google verleiht Berlin und Stuttgart mehr Tiefe

Google hat Teile von Stuttgart und Berlin als 3D-Modelle in Google Earth integriert. So können Nutzer bekannte Gebäude der beiden Städte besser virtuell erkunden.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Ansicht: Google verleiht Berlin und Stuttgart mehr Tiefe

Die Innenstädte von Berlin und Stuttgart erscheinen in Google Earth jetzt dreidimensional. Nutzer können virtuell durch das Berliner Regierungsviertel flanieren oder einen Rundflug um den Stuttgarter Fernsehturm unternehmen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Während in den USA schon viele Städte in Google Earth als 3D-Modelle erkundet werden können, sind deutsche Städte meist noch zweidimensional. 2008 hatte Google deshalb die Initiative Städte in 3D gestartet. Damit mehr Städte in aller Welt als 3D-Modelle umgesetzt werden können, hat Google unter anderem kostenlos Geoinformationen und Werkzeuge zur Verfügung gestellt, darunter auch die 3D-Software Sketch Up.

Zu den Städten, die in Teilen schon dreidimensional sind, gehören Dresden und Hamburg, wo Google Deutschland seinen Sitz hat.

Inzwischen muss dafür nicht einmal mehr Google Earth auf dem Rechner installiert sein: Google hat kürzlich seinen virtuellen Globus in sein Onlinelandkartenangebot Google Maps integriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-49%) 8,50€
  3. (-56%) 17,50€

RPGamer 09. Jul 2010

Hab ich bis heute noch nicht verstanden, wieso man diese tollen 3D-Ansichten von...

spawner 08. Jul 2010

da fehlt noch die Fassadenwerbung 2.0, so wie bei Second Life..

Ext 08. Jul 2010

Das sind nur zum Teil Mitarbeiter, ein Großteil der wirklich detailierten Modelle kommt...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /