Abo
  • Services:
Anzeige

EU-Parlament

Grünes Licht für Swift

Das Europäische Parlament hat die neue Version des Swift-Abkommens über Bankdatenübermittlungen in die USA am Donnerstag angenommen.

Nach der Ablehnung des Swift-Abkommens in seiner ursprünglichen Version vor vier Monaten haben die Abgeordneten des EU-Parlaments bestimmte Schutzklauseln für europäische Bürger ausgehandelt. Die vom deutschen FDP-Abgeordneten Alexander Alvaro ausgearbeitete Empfehlung, in der das Europäische Parlament das Abkommen genehmigt, ist jetzt mit 484 Ja-Stimmen und 109 Nein-Stimmen bei zwölf Enthaltungen angenommen worden. Das Abkommen soll zum 1. August dieses Jahres in Kraft treten.

Anzeige

Der Kompromiss wird von den Fraktionen EVP, S&D, ALDE und EKR unterstützt. Die Grünen/EFA, VEL/NGL und Teile der EFD sind dagegen.

Die wesentliche Veränderung gegenüber der ursprünglichen Version des Abkommens beseht darin, dass Daten nicht mehr massenweise in die USA übertragen, sondern zuvor in Europa gefiltert werden sollen. Die EU will innerhalb der kommenden zwölf Monate beginnen, ein Äquivalent zum US-"Terror Finance Tracking Program (TFTP)" aufzubauen. Es soll in Zukunft Massenübertragungen von Daten überflüssig machen. Sobald Europa ein System habe, um die entsprechenden Analysen der Zahlungsströme zur Finanzierung von Terrorismus durchzuführen, sei es nur noch notwendig, Daten im Zusammenhang mit bestimmten terroristischen Hinweisen in die USA zu übertragen.

Die Datenübertragung in die USA soll zudem von europäischen Behörden kontrolliert werden: Europol wird künftig Datentransfers in die USA blockieren können. Die Behörde soll überprüfen, dass jeder Antrag auf Datenübermittlung des US-Finanzministeriums zur Terrorismusbekämpfung gerechtfertigt ist. Zudem soll überprüft werden, dass das angeforderte Datenvolumen so klein wie möglich ist.

Das Abkommen sieht nun vor, dass die Verwendung von Daten durch die USA von einer Gruppe unabhängiger Inspektoren, einschließlich eines Vertreters, der durch die EU-Kommission und das Europäische Parlament ernannt wurde, überwacht wird. Die Daten dürfen ausschließlich zur Bekämpfung des Terrorismus verwendet werden.

Extrahierte Daten sollen zudem nur für die Dauer von bestimmten Verfahren und Untersuchungen gespeichert werden.


eye home zur Startseite
Rumpelstilzchen2.0 11. Jul 2010

Und gespeichert werden die SWIFT-Daten ausserhalb der EU in der Schweiz. Ist das EU...

Deltree 09. Jul 2010

Wieso entweder, oder? ;-)

testuser_original 08. Jul 2010

Das gilt doch nur solange, bis sich die Gesinnung der Politik ändert.

iScheck 08. Jul 2010

Hmmm, wahrscheinlich interessiert es die US Boys einfach nicht, wenn Terroranschläge in...

Wange 08. Jul 2010

Ich frage mich, wie denn die Daten gefiltert werden sollen? Woran kann denn erkannt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  2. aCar

    Elektroauto für Afrika entsteht in München

  3. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  4. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  5. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  6. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  7. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  8. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Let's Player und andere Streamer

  9. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  10. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: alle paar Tage aufladen?

    dxp | 10:02

  2. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    durchschmidt | 10:02

  3. Re: Zurückspulen - Funktion - wie geht das?

    deutscher_michel | 10:01

  4. Re: Kein uPlay Haltung ... Umsatz

    CSCmdr | 10:01

  5. Re: Typische Ubisoft-Formel

    mnementh | 10:01


  1. 10:00

  2. 09:33

  3. 09:00

  4. 07:45

  5. 07:30

  6. 07:15

  7. 18:04

  8. 17:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel