• IT-Karriere:
  • Services:

Smartphone mit Android 2.1, Motoblur und WLAN-n

Im Charm befindet sich eine 3-Megapixel-Kamera, die auf Komfortfunktionen wie Fotolicht und Autofokus verzichtet. Lediglich ein nicht näher spezifizierter Digitalzoom wird geboten. Auch zur Kapazität des Arbeitsspeichers machte Motorola keine Angaben. Fest steht nur, dass das Gerät mit einer 2 GByte großen MicroSD-Karte ausgeliefert wird. Der Steckplatz kann Karten mit bis zu 32 GByte verarbeiten. Ein Musikplayer spielt die üblichen Dateiformate ab, ein UKW-Radio ist nicht enthalten.

  • Motorola Charm
  • Motorola Charm
  • Motorola Charm
Motorola Charm
Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken

Als Betriebssystem kommt das nicht mehr ganz taufrische Android 2.1 samt Motoblur zum Einsatz. Motoblur vereint die E-Mails und Nachrichten aus Facebook, Myspace und Twitter für einen besseren Überblick. Die neue Version von Motoblur erlaubt es, unerwünschte Nachrichten herauszufiltern.

Das UMTS-Smartphone deckt alle vier GSM-Netze, GPRS, Edge sowie HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 3,6 MBit/s ab. Nach dem Droid X unterstützt auch das Charm außer WLAN 802.11b/g den n-Standard. Ferner steht Bluetooth 2.0 samt A2DP-Profil bereit. Alternativ gibt es eine 3,5-mm-Kopfhörerbuche.

Für die Standortbestimmung gibt es einen GPS-Empfänger. Im UMTS-Betrieb hält der Akku für eine Sprechzeit von 5 Stunden, im GSM-Netz erhöht sich die Laufzeit auf 6,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku zwischen 11 und 13 Tagen. Bei Maßen von 67,2 x 98,4 x 11,4 mm wiegt das Mobiltelefon 110 Gramm.

In den USA bietet T-Mobile das Motorola Charm ab Sommer 2010 exklusiv an. Wann das Gerät auch nach Deutschland kommt, ist nicht bekannt. Einen Preis für das Mobiltelefon nannte der Hersteller wie gewohnt nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Motorola Charm: Android-Smartphone mit Touchpad-Bedienung und WLAN-n
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...

Oksn 19. Jul 2010

Ja und Android 2.2 wird auch das letzte Update fürs Milestone, da es für 2.3 nicht...

4513412dfasdf 11. Jul 2010

ich muss mich langsam mal umsehen, Bolds sind ja leider nicht unbedingt verschriehen für...

Mit_linux_wär_d... 10. Jul 2010

Dachte schon, ich wäre woanders und es wär nicht Wochenende.

Mit_linux_wär_d... 10. Jul 2010

Wer schonmal auf einem Blackberry und einem iPhone einen etwas längeren Text geschrieben...

ILoveNokia 09. Jul 2010

Das kan man mit fast jedem Telefon, ich hab's probiert. Grüße ILoveNokia


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

    •  /