Abo
  • Services:

Spartan

Neues Projekt der Age-of-Empires-Entwickler

Das Interesse an historischer Strategie ist groß, aber Fans warten seit dem Ende von Age of Empires vergebens auf Nachschub. Das könnte sich ändern: Offenbar arbeitet ein Team ehemaliger Ensemble-Entwickler an einem Projekt namens Spartan.

Artikel veröffentlicht am ,

Das amerikanische Entwicklerstudio Robot Entertainment arbeitet offenbar im Auftrag der Microsoft Game Studios an einem neuen Projekt für Windows-PC. Titel: Spartan. Das dürfte leidenschaftliche Halo-Fans zuerst an das Szenario von Halo: Reach erinnern. Sehr wahrscheinlich steckt aber ein Strategiespiel mit Rollenspielelementen dahinter. Robot Entertainment war Anfang 2009 von Entwicklern gegründet worden, die bei den kurz zuvor geschlossenen Ensemble Studios an Age of Empires gearbeitet hatten. Nach Hinweisen auf der US-Webseite Kotaku handelt es sich bei Spartan um ein Strategiespiel im historischen Szenario.

Ein Bild vom Hauptmenü einer Alphaversion zeigt einen comichaft wirkenden griechischen Soldaten. Neben für ein Strategiespiel typischen Begriffen wie "Formationen" geht es im Hinweisfenster um eher ins Rollenspiellager Gehörendes wie "Quests" und "Crafting". Neben der Entwicklung neuer Spiele - zwei befinden sich derzeit in Produktion - kümmert sich Robot Entertainment auch um die Pflege von Age of Empires 3, etwa durch eventuelle Patches.



Anzeige
Top-Angebote

MKSKORP 12. Jul 2010

Ich war von AoE3 auch net begeister.Der 2. Teil fesselt/fesselt e mich mehr. Generell...

Spatzratz 08. Jul 2010

Ja, vollkommen richtig erkannt, hoffentlich sind die Leute diesmal cleverer und binden...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /