Abo
  • Services:
Anzeige
Sony Cybershot DSC-WX5: Schwenkpanorama in 3D und Filme in 1080i

Sony Cybershot DSC-WX5

Schwenkpanorama in 3D und Filme in 1080i

Sony bringt mit der Cybershot DSC-WX5 eine Digitalkamera mit 12,2 Megapixeln mit einem CMOS-Sensor auf den Markt, die besonders lichtstark sein soll. Zudem kann sie Panoramabilder in 3D erstellen und Filme in voller HD-Auflösung von 1080i aufnehmen.

Ausgestattet mit einem Exmor R genannten CMOS-Sensor und einem lichtstarken G-Objektiv (5fach Zoom und 24 Millimetern Weitwinkel) soll Sonys neue Cybershot DSC-WX5 auch bei Nachtaufnahmen fast rauschfreie Bilder erzeugen. Ein optischer Bildstabilisator (Steadyshot) soll vor Verwacklungen schützen.

Anzeige

Panoramabilder in 3D

Das wirklich Besondere an der Kamera mit einem Sensor und einem Objektiv ist aber die Möglichkeit, 3D-Bilder zu erstellen. Möglich ist das mit sogenannten Schwenkpanoramen (3D Sweep Panorama): Wie bei den schon in anderen Kameramodellen unterstützten 2D-Schwenkpanoramen muss der Anwender dazu die Kamera nach dem Auslösen einfach horizontal oder vertikal schwenken. Während dieser Zeit nimmt die WX5 bis zu 100 einzelne Fotos auf, aus denen die zwei für ein 3D Bild benötigten Ansichten zusammengestellt werden. Parallel wird auch ein Schwenkpanorama in 2D gespeichert. Die so erstellten 3D-Panoramabilder kann die Kamera direkt via HDMI an einem 3D-Fernseher ausgeben.

  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
  • Cybershot DSC-WX5
Cybershot DSC-WX5

Ähnlich funktioniert der Modus "Sweep Multi Angle". Bewegt sich der Fotograf in diesem Modus um ein Motiv herum, hält die WX5 die verschiedenen Blickwinkel in 15 Einzelbildern fest, wobei der Sensor die Bewegungen des Fotografen registriert. Schaut sich der Nutzer die Aufnahmen später auf einem 3D-Fernseher an, wird das Motiv jeweils aus dem Blickwinkel gezeigt, in den der Anwender die Kamera während des Betrachtens rückt. Auch auf dem Kameradisplay können die Aufnahmen so aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden.

Mit Hilfe zweier Automatikfunktionen sollen sich Bildeffekte erzeugen lassen, die üblicherweise nur mit Spiegelreflexkameras möglich sind. Dazu gehört die Funktion "Background Defocus", die beispielsweise bei Porträtaufnahmen die Schärfentiefe elektronisch verringert. Die WX5 schießt dazu zwei unterschiedliche Fotos, um daran den Hintergrund zu erkennen. Der Grad der Unschärfe lässt sich im Vorfeld in drei Stufen einstellen. Kleine Falten im Gesicht und Unreinheiten kann die Kamera auf dem Bild korrigieren.

Der "Superior Auto Modus" nutzt die Motiverkennung und minimiert Farbrauschen, wozu die Kamera je nach Motivmodus maximal sechs unterschiedliche Einzelbilder aufnimmt. Aus den Einzelaufnahmen werden dann jeweils die am besten aufgenommenen Details herausgefiltert und in einem Bild zusammengesetzt, verspricht Sony.

Videos in 1080i

Videos nimmt die WX5 in voller HD-Auflösung von 1080i auf und legt sie im Format AVCHD mit 25 Bildern pro Sekunde bei einer Datenrate von 17 MBit/s ab. Dabei verfügt die Kamera intern über nur 32 MByte Speicher, der mit Memorysticks und SD-Karten, einschließlich SDHC und SDXC, erweitert werden kann.

Die Cybershot DSC-WX5 misst 91,7 x 51,9 x 21,5 Millimeter, wiegt 130 Gramm und verfügt über ein 2,8 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 460.800 Pixeln auf der Rückseite. Sie soll ab September 2010 in den Farben Schwarz, Silber, Braun, Gold und Violett für 329 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
IndianaX 16. Aug 2010

Kann man die dann nur von der Kamera anschauen? Oder auch runterziehen und als Video oder...

Vielleicht 08. Jul 2010

Es könnte sogar soweit gehen, dass "alles, was durch die Linse geht" zuerst analysiert...

Qualität 08. Jul 2010

...und einfach nur "Bilder alleine machen" hat keinen Sinn. In Wirklichkeit möchte man ja...

Unnützes Wissen 08. Jul 2010

man kann FOTOGRAF oder PHOTOGRAPH schreiben. mischformen gehen dagegen nicht!

Mond 08. Jul 2010

Sicher ist der Mond nicht dreieckig, aber nicht "deshalb".



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel