Abo
  • IT-Karriere:

Life in a Day

Ridley Scott und Kevin Macdonald rufen zum Mitfilmen auf

Zeigt uns, was ihr fürchtet, was ihr liebt und was euch zum Lachen bringt - das Filmprojekt Life in a Day lädt Menschen rund um den Globus zum Mitmachen ein. Der Produzent der Dokumentation ist Ridley Scott (unter anderem Blade Runner), Regisseur Kevin Macdonald (Der letzte König von Schottland) wird sich um den Schnitt kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Life in a Day: Ridley Scott und Kevin Macdonald rufen zum Mitfilmen auf

Am 24. Juli 2010 soll der große Tag von Life in a Day sein, dann sind die Menschen aufgerufen, mit ihren Kameras einen Einblick in ihr Leben zu geben. Sie können Alltägliches und Besonderes filmen. Damit die Videos mehr Bedeutung haben, sollen die Teilnehmer zeigen, was sie fürchten, lieben und lustig finden. Außerdem sollen sie filmen, was sie in ihren Taschen mit sich tragen und erzählen, was ihnen die Gegenstände bedeuten.

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Frankfurt am Main
  2. Brainloop AG, München

Die selbst gedrehten Videos können dann über die Projektseite bei Youtube eingereicht werden. Das muss zwischen dem 24. und 31. Juli 2010 durch Upload erfolgen. Regisseur Kevin Macdonald bittet darum, dass mit "hoffentlich halbwegs guten" Kameras gefilmt wird. In den Richtlinien zur Teilnahme steht dazu, dass eine möglichst hohe Bild- und Tonqualität erwünscht ist. Bei Filmbeiträgen, die in die Dokumentation aufgenommen werden, sollten dann auch die Rohdaten zur Verfügung stehen.

Life in a Day soll kommenden Generationen zeigen, wie das Leben an einem Tag im Jahr 2010 aussah - eine Momentaufnahme der Erde. Macdonald spricht deshalb auch von der Dokumentation als Zeitkapsel. Sie soll sich erstmals 2011 auf dem Sundance Festival öffnen, wo der Film gezeigt wird. Die Urheber der 20 besten Beiträge sollen zur Premiere geladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 22,99€
  3. 4,99€

kjbnksdjksd 08. Jul 2010

hinter dem Horizont geht es intellektuell weiter..

kendon 08. Jul 2010

naja geht. was das aber mit dem thema zu tun hat wird wohl eine geheimnis des op bleiben...

blubbbber 08. Jul 2010

Schön abgeguckt, diese Idee, denn das gibt es schon: 24h Berlin

Cheetah 08. Jul 2010

Das dachte ich auch. Diese Meldung hätte dann mehr Unterhaltungswert gehabt xD

T-800 08. Jul 2010

Die Idee dahinter ist wirklich toll. Würde es aber zunächst eher als Experiment...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /