Abo
  • Services:

Life in a Day

Ridley Scott und Kevin Macdonald rufen zum Mitfilmen auf

Zeigt uns, was ihr fürchtet, was ihr liebt und was euch zum Lachen bringt - das Filmprojekt Life in a Day lädt Menschen rund um den Globus zum Mitmachen ein. Der Produzent der Dokumentation ist Ridley Scott (unter anderem Blade Runner), Regisseur Kevin Macdonald (Der letzte König von Schottland) wird sich um den Schnitt kümmern.

Artikel veröffentlicht am ,
Life in a Day: Ridley Scott und Kevin Macdonald rufen zum Mitfilmen auf

Am 24. Juli 2010 soll der große Tag von Life in a Day sein, dann sind die Menschen aufgerufen, mit ihren Kameras einen Einblick in ihr Leben zu geben. Sie können Alltägliches und Besonderes filmen. Damit die Videos mehr Bedeutung haben, sollen die Teilnehmer zeigen, was sie fürchten, lieben und lustig finden. Außerdem sollen sie filmen, was sie in ihren Taschen mit sich tragen und erzählen, was ihnen die Gegenstände bedeuten.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach

Die selbst gedrehten Videos können dann über die Projektseite bei Youtube eingereicht werden. Das muss zwischen dem 24. und 31. Juli 2010 durch Upload erfolgen. Regisseur Kevin Macdonald bittet darum, dass mit "hoffentlich halbwegs guten" Kameras gefilmt wird. In den Richtlinien zur Teilnahme steht dazu, dass eine möglichst hohe Bild- und Tonqualität erwünscht ist. Bei Filmbeiträgen, die in die Dokumentation aufgenommen werden, sollten dann auch die Rohdaten zur Verfügung stehen.

Life in a Day soll kommenden Generationen zeigen, wie das Leben an einem Tag im Jahr 2010 aussah - eine Momentaufnahme der Erde. Macdonald spricht deshalb auch von der Dokumentation als Zeitkapsel. Sie soll sich erstmals 2011 auf dem Sundance Festival öffnen, wo der Film gezeigt wird. Die Urheber der 20 besten Beiträge sollen zur Premiere geladen werden.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote

kjbnksdjksd 08. Jul 2010

hinter dem Horizont geht es intellektuell weiter..

kendon 08. Jul 2010

naja geht. was das aber mit dem thema zu tun hat wird wohl eine geheimnis des op bleiben...

blubbbber 08. Jul 2010

Schön abgeguckt, diese Idee, denn das gibt es schon: 24h Berlin

Cheetah 08. Jul 2010

Das dachte ich auch. Diese Meldung hätte dann mehr Unterhaltungswert gehabt xD

T-800 08. Jul 2010

Die Idee dahinter ist wirklich toll. Würde es aber zunächst eher als Experiment...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /