Abo
  • IT-Karriere:

Eigenmarke

Notebooksbilliger.de will PCs selbst bauen

Der Onlineshop Notebooksbilliger.de will eine eigene PC-Produktion in Deutschland aufbauen. Die PCs der angekündigten Eigenmarke will das Unternehmen demnach selbst fertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bauteile kommen von Markenherstellern aus Asien, der Zusammenbau der PCs erfolgt in Sarstedt bei Hannover, kündigt Notebooksbilliger.de-Chef Arnd von Wedemeyer im Gespräch mit dem Tagesspiegel an: "Auf diese Weise sind wir näher am Markt und können schneller auf Trends reagieren". Bei vorgefertigten Geräten aus Fernost sei das schwieriger.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Hays AG, Leipzig

Für die PCs der noch namenlosen Eigenmarke will Notebooksbilliger.de 500.000 bis 800.000 Euro in eine neue Fertigungsstraße investieren, die in einem Teil des Lagers in Sarstedt entstehen soll. Rund 20 Mitarbeiter sollen dort zum Start in der Produktion beschäftigt werden.

"Wir gehen davon aus, mit einigen tausend verkauften PCs im Monat zu starten", sagt Wedemeyer, der hofft, dass die Verkaufszahlen ins "Fünfstellige" wachsen.

Derzeit werden über den Onlineshop monatlich im Schnitt 45.000 Notebooks und 4.000 PCs verkauft. Die PCs der geplanten Eigenmarke sollen 300 bis 3.000 Euro kosten und mit speziellen Softwarepaketen ausgestattet sein. Den Namen der Eigenmarke sollen die Mitglieder von sozialen Netzwerken vorschlagen. Verkauft werden die Systeme dann über den Onlineshop und in Ladengeschäften des Unternehmens.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

p.sussmann 04. Nov 2010

Dann schlage ich wieder zu ;) Ich habe bisher 7 Notebooks oder PCs bei dem Laden gekauft...

Semper Fortis 08. Jul 2010

..ach... und die hatte Maxdata nicht???

Himmerlarschund... 08. Jul 2010

Wo liegt für dich der Unterschied? Dass die Teile zusammengekauft wurden, steht doch im...

Klowurst 08. Jul 2010

War doch klar das die gegen spielstarke Mannschaften kein Land sehen, total überbewertet...

die vorteile hier 07. Jul 2010

Solche Postings erinnern Komasäufer nur, das sie von dort gleich zu Alzheimer...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /