Opera Mini 5.1

Verbesserter Einsatz auf Handys mit wenig Speicherplatz

Mit einer Reihe von Optimierungen soll Opera Mini in der Version 5.1 vor allem auf einfacheren Mobiltelefonen besser funktionieren. S40-Handys von Nokia profitieren besonders von den Browserverbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini 5.1: Verbesserter Einsatz auf Handys mit wenig Speicherplatz

Vor allem auf Mobiltelefonen mit wenig Speicherplatz soll Opera Mini 5.1 deutlich besser funktionieren. So lassen sich durch Optimierungen an der Bedienoberfläche auch auf diesen Handys mehrere Webseiten öffnen und es kommt weniger schnell eine Fehlermeldung, dass der Speicher voll ist. Im Zuge dessen wurde auch die Bedienoberfläche für Mobiltelefone angepasst, die ein kleines Display besitzen, das eine Auflösung von weniger als 200 Pixeln in der Höhe oder der Breite bietet.

Stellenmarkt
  1. SAP Senior Inhouse Consultant MM/LE (m/w/d)
    OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. Sachbearbeiter (m/w/d) Filial-Hotline
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
Detailsuche

Wer Opera Mini auf einem gut ausgestatteten Smartphone verwendet, dem bringt das Update nicht viel. Generell soll der Browser nur schneller geworden sein.

Opera Mini 5.1 steht auf m.opera.com kostenlos als Download für rund 3.000 Handymodelle zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vtdgzgcf 08. Jul 2010

Mini ist nur ein anzeigefrontend für den operaserver. Mobile kann HINGEGEN selber...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Gibt es derzeit auch nur in der Javavariante für alle Geräte mit Javaunterstützung und...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Bei Opera Mobile gibt es ja nun auch den Turbomodus. Damit wird ähnlich serverseitig...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Das hält doch nur auf! Ich will tippen/doppel-tippen und der Browser stellt sich auf die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /