Abo
  • Services:
Anzeige
Opera Mini 5.1: Verbesserter Einsatz auf Handys mit wenig Speicherplatz

Opera Mini 5.1

Verbesserter Einsatz auf Handys mit wenig Speicherplatz

Mit einer Reihe von Optimierungen soll Opera Mini in der Version 5.1 vor allem auf einfacheren Mobiltelefonen besser funktionieren. S40-Handys von Nokia profitieren besonders von den Browserverbesserungen.

Vor allem auf Mobiltelefonen mit wenig Speicherplatz soll Opera Mini 5.1 deutlich besser funktionieren. So lassen sich durch Optimierungen an der Bedienoberfläche auch auf diesen Handys mehrere Webseiten öffnen und es kommt weniger schnell eine Fehlermeldung, dass der Speicher voll ist. Im Zuge dessen wurde auch die Bedienoberfläche für Mobiltelefone angepasst, die ein kleines Display besitzen, das eine Auflösung von weniger als 200 Pixeln in der Höhe oder der Breite bietet.

Anzeige

Wer Opera Mini auf einem gut ausgestatteten Smartphone verwendet, dem bringt das Update nicht viel. Generell soll der Browser nur schneller geworden sein.

Opera Mini 5.1 steht auf m.opera.com kostenlos als Download für rund 3.000 Handymodelle zur Verfügung.


eye home zur Startseite
vtdgzgcf 08. Jul 2010

Mini ist nur ein anzeigefrontend für den operaserver. Mobile kann HINGEGEN selber...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Gibt es derzeit auch nur in der Javavariante für alle Geräte mit Javaunterstützung und...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Bei Opera Mobile gibt es ja nun auch den Turbomodus. Damit wird ähnlich serverseitig...

WinMo4tw 08. Jul 2010

Das hält doch nur auf! Ich will tippen/doppel-tippen und der Browser stellt sich auf die...

SrgMartin88 08. Jul 2010

Hammer wieder was Gutes von Opera ^^ Ich finde diesen Browser schon besser als Firefox...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. teamix gmbH, Nürnberg, Mainz, München, Bayreuth
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€
  2. 199,00€ (Vergleichspreis ca. 230€)

Folgen Sie uns
       


  1. Supercomputer

    Der erste Exaflop-Rechner wird in China gebaut

  2. Thomas de Maizière

    Doch keine Vorratsdatenspeicherung für Whatsapp

  3. Automatisierung

    Europaparlament fordert Roboterregeln

  4. Elitebook 810 Revolve G3

    HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf

  5. Connected Modular

    Tag Heuers neue Smartwatch soll hybrid sein

  6. Megaupload

    Kim Dotcom kann in die USA abgeschoben werden

  7. Rechentechnik

    Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  8. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  9. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  10. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Und es gibt nicht mal Alternativen zu DE...

    Graveangel | 12:02

  2. Re: Er wollte es doch so

    Apfelbrot | 12:02

  3. Re: abgeschoben oder ausgeliefert?

    FrankRopen | 12:01

  4. Re: Wird ja auch mal Zeit

    nmSteven | 12:01

  5. Re: Verbrennen, in die Luft sprengen...

    cepe | 12:00


  1. 11:59

  2. 11:40

  3. 11:27

  4. 11:26

  5. 10:29

  6. 10:13

  7. 09:07

  8. 07:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel