Abo
  • Services:
Anzeige
US Department of Justice
US Department of Justice

Wettbewerbshüter

Googles Einstieg in die Flugticketsuche wird überprüft

Derzeit wird festgelegt, welche US-Behörde Googles neuen Zukauf bei der Flugticketsuche überprüfen wird. Auflagen durch die Wettbewerbshüter sind wahrscheinlich, schreibt die New York Times.

Googles Vorstoß in die Flugticketsuche wird wohl von den US-Wettbewerbsbehörden überprüft. Das erfuhr die New York Times aus informierten Kreisen. Derzeit diskutieren die Bundesbehörde Federal Trade Commission (FTC) und das Justizministerium, wer sich mit der Übernahme beschäftigt. Geplant sei eine "ziemlich intensive Überprüfung". Google hofft, dass die FTC den Fall übernimmt, weil die Behörde bereits die Übernahmen von Doubleclick und Admob durchgewunken hat.

Anzeige

Das Justizministerium hatte bereits Googles Einigungsvorschlag für das Einscannen von Büchern unbekannter Rechteinhaber und eine Zusammenarbeit mit Yahoo im Suchmaschinenbereich blockiert. Die Zeitung berichtet, dass sich wahrscheinlich das Justizministerium der Sache annehmen wird, weil die Behörde für Übernahmen im Luftfahrtsektor zuständig ist.

Google hatte den Kauf des Unternehmens ITA Software für 700 Millionen US-Dollar am 1. Juli 2010 angekündigt. ITA Software ist Entwickler von Flugreisensuchsoftware und Softwarelösungen für Ticketbuchungen in der Tourismusindustrie. Google-Managerin Marissa Mayer hatte angekündigt, nach Abschluss der Übernahme von ITA neue vereinfachte Werkzeuge für die Flugsuche bereitzustellen, die Flugoptionen und -preise vergleichen und schnell zum Ticketverkäufer weiterleiten. Strittig ist der neue Zukauf des Internetkonzerns, weil ITA auch Flug- und Ticketreservierungsinformationen für die Reisesuchmaschinen Kayak.com, Orbitz.com und Microsofts Bing bereitstellt. Google-Chef Eric Schmidt hatte schon letzte Woche gesagt, dass er eine "weitgehende Überprüfung" des Deals erwartet. Google wolle aber selbst nicht als Ticketverkäufer auftreten, versicherte er.

Wettbewerbsexperten erwarten, dass die ITA-Übernahme unter Auflagen genehmigt wird, so die New York Times. Möglich sei, dass Google das ITA-Flugbuchungssystem QPX, das von Fluggesellschaften und Reiseunternehmen wie Alitalia, LOT Polish Airlines, TAP Portugal und Continental Airlines eingesetzt wird, verkaufen muss.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  3. Constantia Business Services GmbH, Pirk
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  2. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  3. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  4. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  5. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  6. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  7. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  8. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  9. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  10. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Palerider | 11:23

  2. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    sundilsan | 11:23

  3. Re: Regulierung ist immer schlecht für die...

    Schattenwerk | 11:22

  4. Re: Halt deine sch**ß Fr*ss* und bau einfach mal...

    sundilsan | 11:20

  5. Re: War das nicht die SPD, die seit 2013 keine...

    Palerider | 11:20


  1. 10:58

  2. 10:43

  3. 10:28

  4. 10:10

  5. 09:31

  6. 09:16

  7. 09:00

  8. 08:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel