Navigon 70 Premium Live

Navigationsgerät mit integriertem Live-Modul

Ergänzend zu den Plus- und Premium-Modellen hat Navigon das Premium Live der 70er Baureihe angekündigt. Das Live-Modul ist bei diesem Gerät integriert und wird nicht mehr extern betrieben. Zwei neue Live-Dienste plant Navigon für den Neuling.

Artikel veröffentlicht am ,
Navigon 70 Premium Live: Navigationsgerät mit integriertem Live-Modul

Bisher war das Live-Modul bei den Live-Geräten von Navigon noch extern, mit dem 70 Premium Live wandert das Mobilfunkmodul ins Basisgerät. Damit schließt Navigon zu den Konkurrenten Tomtom und Garmin auf, bei denen die Mobilfunkfunktionen von Anfang an in die Geräte integriert waren.

  • Navigon 70 Premium Live
Navigon 70 Premium Live
Stellenmarkt
  1. Testingenieur Software- / System-Test (m/w/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, 58791 Werdohl
  2. CRM-Manager & Data-Analyst (m/w/d)
    Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG, Chemnitz
Detailsuche

Mit dem Navigon 70 Premium Live werden zwei neue Live-Dienste eingeführt. Mit Tanken Live werden Tankstellen auf der Route auf Knopfdruck eingeblendet. Neben einer Preisangabe in Liter markiert ein spezielles Symbol alle Tankstellen, die im Schnitt günstige Kraftstoffpreise bieten. Events Live informiert über Veranstaltungen in der Nähe. Der Nutzer kann hier zwischen verschiedenen Kategorien wählen, um sich etwa auf die nächsten Rockkonzerte oder die kommenden Opernaufführungen samt Ticketpreis hinweisen zu lassen.

Das Premium-Live-Gerät entspricht ansonsten dem normalen Premium-Modell der 70er Baureihe von Navigon, das im Mai 2010 vorgestellt worden ist und im Sommer 2010 auf den Markt kommen soll. Zu den Neuerungen zählen ein 5-Zoll-Touchscreen sowie ein Annäherungssensor für eine einfachere Bedienung. Ein neuer Fahrspurassistent, City View3D 2.0, eine verbesserte Sprachsteuerung und erweiterte Bluetooth-Unterstützung sind ebenfalls vorhanden.

Im dritten Quartal 2010 will Navigon das 70 Premium Live mit Kartenmaterial von 43 europäischen Ländern auf den Markt bringen. Zum Preis für das Gerät schweigt der Hersteller.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /