Abo
  • IT-Karriere:

Athlon Neo II K125

Acers AMD-Netbooks mit 10 und 12 Zoll ab 329 Euro

Die ersten Netbooks mit AMD-Prozessoren sind da. Acer liefert ab sofort die Modelle Aspire One 521 und 721 mit einem 10- beziehungsweise 12-Zoll-Display aus. Neben deutlich höherer CPU-Leistung als bei Intels Atom-Plattformen bieten sie auch volle HD-Fähigkeiten dank ATI-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Athlon Neo II K125: Acers AMD-Netbooks mit 10 und 12 Zoll ab 329 Euro

Bisher hatte AMD in den Empfehlungen für den Einsatzzweck seiner Mobil-CPUs den Begriff Netbook tunlichst vermieden - viel zu leistungshungrig waren die Prozessoren. Bei der mit einem Netbook assoziierten Kombination aus kleinem Preis, geringem Gewicht und hoher Laufzeit wollte der Intel-Rivale keine Enttäuschungen erzielen. Die rief schon das erste günstige ultraflache Notebook Pavilion dv2 von HP mit AMDs erstem Neo-Prozessor hervor.

  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 521
  • Acer Aspire One 721
  • Acer Aspire One 721
  • Acer Aspire One 721
  • Acer Aspire One 721
Acer Aspire One 521
Inhalt:
  1. Athlon Neo II K125: Acers AMD-Netbooks mit 10 und 12 Zoll ab 329 Euro
  2. DirectX 10.1 und HD-Beschleunigung

Inzwischen sind die Neos aber sparsamer und schneller geworden. Anfang Mai stellte AMD in Cannes seine neuen Mobil-Prozessoren vor, darunter auch eine Serie namens "Athlon II Neo". Deren Leistungsaufnahme (TDP) liegt mit 12 Watt zwar immer noch weit über den 5,5 Watt von Intels aktuellen Atoms - dennoch baut Acer damit jetzt Geräte, die als Netbook bezeichnet werden.

In den beiden Modellen Acer Aspire One 521 (10 Zoll) und 721 (12 Zoll) steckt der Athlon II Neo K125, der mit 1,7 GHz getaktet ist und über 1 MByte L2-Cache verfügt. In seinen in Cannes gezeigten Vorserienmodellen des Aspire One 521 steckte noch die AMD-CPU V 105. Mit nur 1,2 GHz und 512 KByte L2-Cache war schon dieser Prozessor rund ein Viertel schneller als Intels Atom N450, der K135 dürfte nach seiner Papierform hier noch einmal deutlich zulegen.

Für alle aktuellen Netbook-Prozessoren von AMD gilt aber: Sie sind Einzelkerne und verfügen nicht über eine Verarbeitung von zwei Threads wie durch Intels Hyperthreading der Atoms. Dadurch können sich die Rechner trotz höherer theoretischer Leistung in der Praxis träger anfühlen als ein Atom-Netbook.

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  2. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Acer kombiniert bei seinen beiden Netbooks den K125 mit Chipsatz M880G von AMD. Dessen ATI-Grafikkern Radeon HD 4225 mit 40 Rechenwerken ist zwar diskreten Notebook-GPUs weit unterlegen, bietet aber DirectX 10.1 sowie Beschleunigung von HD-Codecs bis zu allen Blu-ray-Varianten. Auch Videos für Adobes Flash-Player 10 wird laut Acer damit decodiert, so dass auch HD-Clips etwa von Youtube oder Golem.de auf diesen Netbooks ruckelfrei laufen sollten. Bei Atom-Netbooks ohne HD-Beschleuniger von Broadcom ist das nicht der Fall.

DirectX 10.1 und HD-Beschleunigung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€

Edgar_Wibeau 08. Jul 2010

Das ist immerhin ein Vorteil, da die meisten Programme aber ihre Menüs, Tool- und...

Edgar_Wibeau 08. Jul 2010

Du redest von AMDs ACP, die geben sie aber nur bei Serverprozessoren an. Bei Desktops und...

renegade334 08. Jul 2010

Ich kann mir ein Leben mit nur 64GB SSD kaum vorstellen. Aber auch so viel ist nicht...

Edgar_Wibeau 08. Jul 2010

Nein, ab 500: http://geizhals.at/deutschland/a536634.html Und HDMI ist beim 521 entgegen...

Edgar_Wibeau 07. Jul 2010

LOL. jetzt wo du's sagst ;)


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /