Abo
  • Services:
Anzeige

iTunes App Store

Apple sperrt mutmaßlichen Betrüger

Der Entwickler Thuat Nguyen darf seine iPhone-Anwendungen nicht mehr im iTunes App Store verkaufen. Apple wirft ihm vor, auf betrügerische Weise seine Verkäufe gesteigert zu haben.

Thuat Nguyen war aufgefallen, weil seine kostenpflichtigen iPhone-Apps und iBook-Buchangebote seit vergangenem Wochenende auffällig häufig gekauft wurden und die Verkaufscharts dominierten. Gleichzeitig meldeten Kunden teils 100 US-Dollar teure iTunes-Rechnungen zu Käufen, die sie nicht selbst getätigt hatten - offenbar hatten Dritte die iTunes-Accounts gehackt.

Anzeige

Nachdem Nguyens Software und Bücher aus iTunes verschwunden waren, hat Apple laut Engadget bestätigt, dass der Entwickler nun aus dem App Store ausgesperrt ist. Der Hersteller wirft Nguyen vor, die Lizenzbestimmungen des Entwicklerprogramms zu verletzen, unter anderem durch betrügerisches Kaufverhalten. Damit wirft ihm Apple vor, an den betrügerischen Käufen über fremde Kundenkonten zumindest beteiligt gewesen zu sein.

Gegenüber CNet gab ein Apple-Sprecher an, dass die Sicherheit der iTunes-Server nicht kompromittiert war. "Ein extrem kleiner Anteil an Nutzern, etwa 400 der 150 Millionen iTunes-Nutzer - das ist weniger als 0,0003 Prozent der iTunes-Nutzer - war betroffen", wird ein Unternehmenssprecher zitiert.

Apple rät dazu, bei entwendeten Kreditkarten die eigene Bank zu informieren, die Karte sperren und unautorisierte Transaktionen zurückbuchen zu lassen. Im Verdachtsfall sollte zudem sofort das iTunes-Passwort geändert werden.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Jul 2010

Was macht da den Unterschied. Letztlich hat jeder Anbieter im App's-Shop die AGB gelesen...

Anonymer Nutzer 09. Jul 2010

Frage mich allerdings ob Dir Begriffe wie einer AGB geläufig sind? Besonders wichtig ist...

Trollversteher 08. Jul 2010

Sag ich doch: Ein Couch gerät ;) Wie kommst Du denn auf den Unsinn? Ich will mir ja...

marcelo23 07. Jul 2010

vielen Dank für den Tipp. Wie sieht es mit den iPhone Apps aus, die müssten sich ja auf...

Trollversteher 07. Jul 2010

Du das geht mir durchaus ähnlich, ich habe ein iPhone, einen Windows PC und demnächst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Funktioniert nicht

    User_x | 03:12

  2. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 02:53

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 02:48

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Proctrap | 02:43

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 02:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel