Abo
  • Services:
Anzeige
Browser: Firefox 4 Beta 1 ist schneller und in neuer Optik

Firefox soll schneller werden

Für mehr Geschwindigkeit in Firefox 4 soll unter anderem das Projekt Jägermonkey sorgen, das die Javascript-Engine von Firefox deutlich beschleunigen soll. Allerdings ist dieser optimierte JIT-Compiler noch nicht Bestandteil der Beta 1. Auch ECMAScript 5 soll Firefox 4 unterstützen.

Erste Teile der hierzu geplanten Veränderungen sind bereits in der Beta 1 umgesetzt. So startet der Browser schneller und führt künftig nur noch zwingend Notwendiges beim Start aus, während alles andere auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird. Die sogenannte Lazy Frame Construction soll DOM-Operationen beschleunigen, da bei Änderung der Seite weniger Teile der Seite neu gerendert werden.

Anzeige

Für eine weitere Beschleunigung soll in späteren Versionen eine neue Garbage-Collection sowie das Rendering in Layern sorgen.

Unter Windows kann ein neues Rendering-Backend auf Basis von Direct2D genutzt werden, was die Darstellung beschleunigt. Das Ganze gilt aber noch als experimentell und ist standardmäßig deaktiviert. Der Internet Explorer 9 wird Ähnliches bieten.

Unter Mac OS X können Plugins nun Core Animation zum Rendern nutzen, was die Darstellung beschleunigen soll. Vor allem Adobes Flash dürfte davon profitieren.

Neue Videofunktionen

Beim Video bietet Firefox 4 eine hardwarebeschleunigte Wiedergabe von HD-Videos, die über das Videotag aus HTML5 eingebettet sind und im WebM-Format vorliegen.

  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1
  • Firefox 4 Beta 1 beschleunigt WebM
Firefox 4 Beta 1 beschleunigt WebM

In späteren Betas soll zudem ein Vollbild-API für die Videowiedergabe integriert werden. Ein weiteres API soll Webentwicklern mehr Kontrolle über den Videopuffer geben.

Mit einigen Veränderungen am Umgang mit der CSS-Klasse ":visited" wollen die Mozilla-Entwickler diversen Schnüffelangriffen auf die Browserhistory entgegenwirken. So ist es bislang möglich, über die Javascript-Funktion getComputedStyle() abzufragen, ob ein Link in einer Website als besucht markiert ist. So können Angreifer in Erfahrung bringen, ob eine bestimmte Website von einem Nutzer besucht wurde, was Mozilla künftig unterbinden will. Auch das Laden von Webseiten soll in der Beta 1 bereits schneller vonstatten gehen.

 Browser: Firefox 4 Beta 1 ist schneller und in neuer OptikErweiterte HTML5- und CSS3-Unterstützung 

eye home zur Startseite
ImoX 24. Aug 2010

mit ner 4830 geht es latürnich

Blub 09. Jul 2010

Das dauert noch n Jahr.. erst hats ein Jahr gedauert, das komplette Design von Opera...

Stebs 09. Jul 2010

Der Seitenaufbau ist schneller. (Was sonst?) In (deinem) dem verlinkten Artikel wird mit...

Klau3 09. Jul 2010

Das war jetzt nicht so schwer. Es gibt da so ein Menüpunkt der sich 'Hintergrundgrafik...

Klau3 09. Jul 2010

Richtig wäre: 'PS' nicht 'P.S.'


Antary / 08. Jul 2010

Browser Fuchs / 07. Jul 2010

Firefox 4 Beta 1 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Neuffen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Android ist sicher

    Grob Notoriker | 17:48

  2. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    gokzilla | 17:47

  3. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Kleba | 17:47

  4. Backup?

    teenriot* | 17:45

  5. Re: Der hat !!Killer!! im Namen, den muss ich...

    Arsenal | 17:43


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel