Abo
  • Services:

PDFs bearbeiten

PDFpen kompatibel mit Evernote

Die Mac-Software PDFpen ist in einer neuen Version erschienen, die nun mit dem Online-Notizzettel-Dienst Evernote zusammenarbeitet. PDFpen 4.7 dient zum Bearbeiten von PDFs und besitzt auch eine optische Zeichenerkennung für eingescannte Textvorlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
PDFs bearbeiten: PDFpen kompatibel mit Evernote

Das Programm kann Texte und Bilder in PDFs ersetzen und deren Größe verändern. Auf Wunsch lassen sich einzelne Elemente auch entfernen oder hinzufügen. Wer will, kann auch PDFs in mehrere Einzeldateien aufteilen oder in ein bestehendes PDF neue Seiten integrieren. Außerdem wurde eine optische Texterkennung integriert, die eingescannte Texte erkennen soll. Sie nutzt die Omnipage-OCR-Engine.

  • PDFpen
  • PDFpen - Text hinzufügen
  • PDFpen - Freihand-Vektor-Grafiken einbinden
  • PDFpen Pro - Formulare erzeugen
  • PDFpen - Objekteigenschaften
  • PDFpen - PDFs bearbeiten
PDFpen - Text hinzufügen
Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Die neue Version PDFpen 4.7 unterstützt mit Evernote einen Onlinenotizzettel, der unter anderem Texte, Bilder, aber auch PDFs verarbeiten kann. Die Daten können verschlagwortet, durchsucht und über das Web sowie über spezielle Clients für Windows, Mac OS X, Android, Blackberry, iPhone und andere abgerufen und ergänzt werden.

Die etwas teurere Version PDFPenPro kann auch PDF-Inhaltsverzeichnisse erzeugen und bearbeiten sowie PDF-Formulare selbst erstellen. Die Programme lassen sich über Applescript automatisiert ansteuern.

PDFpen kostet rund 45 Euro, die Pro-Version rund 65 Euro. Beide Programme sind in deutscher Sprache über Application Systems Heidelberg erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,00€ (Preis wird erst an der Kasse angezeigt!)
  2. beim Kauf teilnehmender Produkte
  3. 14,99€

chorn 14. Jul 2010

Keine Ahnung ob es da auch was für OSX gibt, aber unter Win reicht dafür Foxit.


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /