• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Kernel

Update-Flut für fünf Versionen

Gleich fünf Linux-Kernel-Versionen sind mit Patches versehen und in neuen Versionen veröffentlicht worden. Für Version 2.6.31 soll es das letzte Update werden. Anwendern wird geraten, auf Version 2.6.32 umzusteigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux-Kernel: Update-Flut für fünf Versionen

Mit der Versionsnummer 2.6.31.14 soll die Unterstützung für die 2.6.31er Reihe des Linux-Kernels enden. Die fünf darin eingepflegten Patches beseitigen einige Sicherheitslücken. Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman rät Anwendern, auf die Version 2.6.32 umzusteigen, die mehrere Jahre gepflegt werden soll.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Die Kernel 2.6.32.16, 2.6.33.6 und 2.6.34.1 wurden mit deutlich mehr Reparaturen versehen. Auch hier rät Kroah-Hartman dringend dazu, die aktuellen Versionen einzuspielen. Mit 25 Patches wurde auch Kernel-Version 2.6.27.48 versehen, die ebenfalls noch einige Zeit gepflegt werden soll.

Der Quellcode der jeweiligen Kernel-Versionen liegt unter kernel.org zum Download bereit. Die Änderungen sind in den jeweiligen Changelogs dokumentiert. Da es sich auch um Sicherheitsupdates handelt, werden die neuen Kernel-Versionen zeitnah in den entsprechenden Repositories der jeweiligen Distributionen landen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity 24.576MB GDDR6X für 1.714.22€, Asus Geforce RTX...
  2. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...

blubbb 07. Jul 2010

Das haben Neuentwicklungen so an sich aber keiner würde auf die Idee kommen, deswegen...

Wunder der Technik 07. Jul 2010

Wow! Echt? Is' ja der Hammer! Ja und wenn ich den Kühlschrank aufmache geht sogar DAS...

HeroINNEN 07. Jul 2010

Es gilt eben Punkt vor Strichrechnung.


Folgen Sie uns
       


Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple Pay EU will Apple zur Freigabe von NFC-Chip bringen
  2. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  3. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /