Abo
  • Services:
Anzeige
E-Book-Reader: Sony senkt die Preise für seine Lesegeräte

E-Book-Reader

Sony senkt die Preise für seine Lesegeräte

Sony hat auf die Konkurrenz reagiert und in den USA die Preise für seine E-Book-Reader gesenkt. Die Geräte kosten bis zu 50 US-Dollar weniger. Seit Juni bieten Amazon und Barnes & Noble ihre E-Book-Reader günstiger an.

Sony hat die Preise für seine E-Book-Reader in den USA gesenkt. Sony reagiert damit offensichtlich auf Amazon und Barnes & Noble, die seit Ende Juni ihre Geräte günstiger anbieten.

Anzeige

Der PRS-300 Pocket Edition ist nun für 150 US-Dollar zu haben. Das Gerät kostete zuvor 169 US-Dollar. Der mit einem Touchscreen ausgestattete PRS-600 Touch Edition kostet jetzt 170 US-Dollar, 30 US-Dollar weniger als zuvor. Der Reader Daily Edition, der über einen drahtlosen Internetzugang verfügt und so auch als elektronische Zeitung dienen soll, wird um 50 US-Dollar günstiger und kostet ab sofort 300 US-Dollar.

Teurer als die Konkurrenten

Damit ist Sony jedoch teurer als die Konkurrenz: Der PRS-300 Pocket Edition konkurriert vom Preis her mit dem Nook Wifi von Barnes & Noble, ist aber im Gegensatz zu diesem nicht WLAN-fähig. Der 3G-fähige Nook ist 100 US-Dollar günstiger als der Daily Edition. Amazons Kindle kostet sogar nur 189 US-Dollar. Allerdings hat das Sony-Gerät einen größeren Bildschirm: Nook und Kindle haben 6 Zoll (rund 15 cm) große Bildschirme. Das Display des Daily Edition hingegen misst 7 Zoll (knapp 18 cm).

Insgesamt dürfte der Preiskampf bei den E-Book-Readern eine Reaktion der Hersteller auf Apples iPad sein. Das Tablet soll nach der Vorstellung des Herstellers ebenfalls als E-Book-Reader genutzt werden, verfügt aber über mehr Funktionen als die reinen Lesegeräte sowie über einen Farbbildschirm.


eye home zur Startseite
memyselfandi 06. Jul 2010

Ich habe einen Kindle DX und will auch nix anderes. Wem es tatsächlich nur auf das Lesen...

seine geräte 06. Jul 2010

Der angekündigte $200-Sony-Ereader wäre vor 1 Jahr also bei der Ankündigung der totale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. 811,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    werpu | 19:04

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ArcherV | 18:53

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 18:52

  4. Re: wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    s33 | 18:52

  5. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    nille02 | 18:51


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel