Abo
  • Services:
Anzeige

Studie

Chefgehälter im IT-Bereich bleiben konstant

Die IT-Chefs der Unternehmen merken an ihrem Geldbeutel, dass die Wirtschaftskrise noch nicht vorbei ist. Ihre Gesamtvergütung stieg nicht an. Grund war vor allem die sinkende variable Vergütung.

Die Wirtschaftsberatung Kienbaum hatte in einer Studie Informationen von 328 Unternehmen und 5.646 Positionen ausgewertet. Sie kommt zu dem Schluss, dass die Gehälter bei IT-Führungskräften stagnieren. Laut Studie wurde 2009 eine niedrigere variable Vergütung ausgeschüttet, die bei dieser Gruppe einen wichtigen Teil des Gehalts ausmacht.

Anzeige

Nach Angaben der Studienautoren werden 81 Prozent der Führungskräfte und zwei Drittel der Fachkräfte leistungsbezogen entlohnt. Der Bonus bei IT-Führungskräften lag 2008 durchschnittlich bei 20.300 Euro. 2009 waren es nur noch 18.900 Euro. Die IT-Fachkräfte erhielten im Schnitt 5.800 Euro und damit 600 Euro weniger als 2008.

Die größeren Gehaltseinbußen verzeichneten die IT-Führungskräfte. Der Anteil der variablen Vergütung am Gesamtgehalt ist hier mit 14 Prozent wesentlich höher als bei den IT-Fachkräften mit gleichbleibend acht Prozent.

Die Auswertung ergab, dass eine Führungskraft in der IT-Branche im Schnitt 111.000 Euro im Jahr verdient. Spitzenverdiener sind die Leiter der Informationsverarbeitung und Organisation mit Jahresgesamtbezügen von durchschnittlich 133.000 Euro. Auf Platz zwei folgt der Leiter IT-Management mit 117.000 Euro und an dritter Stelle liegt der Leiter Anwendungsentwicklung mit 107.000 Euro. Eine IT-Fachkraft erhält durchschnittlich 64.000 Euro im Jahr. Auch hier ist die Spanne recht groß. Eine Fachkraft im IT-Vertrieb kann 90.000 Euro im Jahr erzielen.

Der Frauenanteil soll in IT-Chefetagen zwar im Jahresvergleich auf sechs Prozent gestiegen sein, doch das ist vergleichsweise wenig. Im kaufmännischen Bereich liegt er bei 19 Prozent. Anders die Situation bei IT-Fachkräften. Hier bewegte sich der Anteil der weiblichen Mitarbeiter in den vergangenen Jahren zwischen 16 und 18 Prozent.

Die viel diskutierten Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen gibt es auch in der IT-Branche. 2007 lag die Differenz über alle Positionen hinweg bei 11 Prozent. Nun sind es 9 Prozent.

Regionale Gehaltsunterschiede gibt es ebenfalls im IT-Bereich. In Düsseldorf sollen Führungskräfte ein Fünftel über dem Bundesdurchschnitt verdienen, gefolgt von München und Stuttgart. Schlecht sieht es in ostdeutschen Kleinstädten (minus 29 Prozent) und Großstädten der neuen Bundesländer (minus 18 Prozent) aus. Das Gehaltsniveau in Ostdeutschland liegt bei 80 Prozent des Bundesdurchschnitts.


eye home zur Startseite
Princess of... 08. Jul 2010

Ich bin gelernte Fachinformatikerin. In meiner Abteilung, in der nur ausgebildete...

Krankheitserkenner 07. Jul 2010

Und unterschwellige Provokationen auch nicht. Siehs einfach ein : dein Trollversuch ist...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2010

Sorry. Jeder einigermaßen gesunde menschliche Verstand macht die wirtschaftlichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. über Nash Direct GmbH, Ulm
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. ENERCON GmbH, Aurich


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  2. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)
  3. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) + Rabattaktionen bei Microsoft...

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  2. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  3. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  4. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  6. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  7. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  8. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  9. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  10. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sieht ja chic aus

    DetlevCM | 07:24

  2. Re: Bauernfängerei

    Ext3h | 07:20

  3. Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires 1...

    Maxz | 07:15

  4. Re: Icon mit Zahl

    NaruHina | 07:15

  5. Re: Früher war alles besser

    foho | 06:56


  1. 07:23

  2. 07:06

  3. 20:53

  4. 18:40

  5. 18:25

  6. 17:52

  7. 17:30

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel