Android 2.2

Updates für weitere Smartphones geplant

Die neue Version 2.2 des Smartphone-Betriebssystems Android soll im Laufe des Jahres für weitere Smartphones ausgeliefert werden, darunter zahlreiche Modelle von HTC.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang hat lediglich Googles Nexus One ein offizielles Update auf Android 2.2 alias Froyo erhalten. Motorolas Smartphone Droid X soll zunächst mit Android 2.1 Mitte Juli ausgeliefert werden, ein Update auf Froyo samt Flash-Player ist für Mitte August geplant.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) IT Support
    Bank of America/Military Banking Overseas Division, Mainz-Kastel
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Weitere Anbieter haben Updates versprochen, allerdings ohne einen Erscheinungstermin zu nennen. Samsung plant ein Update für sein Galaxy-S-Smartphone, HTC will Android 2.2 für seine Legend-, Desire- und Wildfire-Geräte ausliefern. Android 2.2 alias Froyo steht gegenwärtig im Quellcode zum Download bereit. Dieser umfasst alles Notwendige, um fertige Images für die HTC-Geräte Dream, Sapphire und Passion (Nexus One) zu erzeugen.

Ein Update für T-Mobiles G1 von HTC und HTCs Hero ist hingegen nicht geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Joohn 06. Jul 2010

- Weil es 0,3" größer ist - Weil es SAMOLED hat (Super-Amoled) - Weil es bei Sonnenlicht...

moeeeeeeeep 05. Jul 2010

Aber er hat auch direkt davor geschrieben, dass es inoffizielle Ports schon gibt :)

katzenpisse 05. Jul 2010

Den hab ich auch. Ist wunderbar!

moeeeeeep 05. Jul 2010

Anscheinend soll aber normaler Sync mit 3.0 kommen - ob das jetzt iSync unterstützen...

Samsung 05. Jul 2010

Samsung schiesst sich und seinen Kunden doch konstant ins Knie mit ihrer nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
    Amtlicher Energiekostenvergleich
    Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

    Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /