Abo
  • Services:
Anzeige

Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden

Bundestag soll Killerspiele verbieten

Das nach dem Amoklauf in Winnenden gegründete Aktionsbündnis der betroffenen Familien fordert den Deutschen Bundestag auf, ein "Verbot von Killerspielen [zu beschließen], die dazu dienen, virtuell Menschen zu ermorden".

Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Prävention weitere Gewalttaten in Schulen zu verhindern. Dazu wurde mittlerweile eine selbstständige kirchliche Stiftung gegründet, die sich gegen Gewalt an Schulen einsetzt.

In einem Appell an den Deutschen Bundestag fordert das Aktionsbündnis nun in zwei Bereichen konkrete Verbote: Neben einem generellen Verbot großkalibriger Waffen für Privatpersonen sowie einem Verbot für Faustfeuerwaffen in privaten Haushalten sollen auch sogenannte Killerspiele verboten werden.

Anzeige

"Trotz Multikausalität gibt es signifikante Besonderheiten, die eine zentrale Rolle bei der Durchführung der Taten spielen", argumentiert das Aktionsbündnis. Dabei sei die Verfügbarkeit von Schusswaffen ein sehr hoher Risikofaktor. Gleiches gelte für gewaltverherrlichende Medien, "insbesondere der ungehinderte Zugang zu gewaltrelevanten Computerspielen".

Zudem verfügten die Täter über enorme Treffsicherheit, "was auf eine jahrelange Übung mit Schusswaffen und gewaltrelevanten Computerspielen zurückzuführen ist", heißt es in dem Appell an den Deutschen Bundestag. Als Killerspiele werden dabei Computerspiele definiert, "die die Identifikation mit dem Aggressor, die Belohnung aggressiver Handlungssequenzen wie das aktive Training bei Tötungssimulationen zum Inhalt haben".

Die bestehenden Verbotsregelungen schützen nach Meinung des Aktionsbündnisses nicht ausreichend vor "menschenverachtenden Gewaltspielen". Auch sei die Indizierung und restriktive Altersfreigabe nicht ausreichend, um solche "Spiele vom Markt zu drängen". Um dieses Ziel zu erreichen, reiche es nicht aus, die Verbreitung gewaltrelevanter Computerspiele zu beschränken. Vielmehr sei ein Herstellungsverbot notwendig.


eye home zur Startseite
spanther 18. Jul 2010

Ähm wohl kaum! O.o Es gibt ja wohl schon mehr als genug Gesetze!!! Nur die Einhaltung...

spanther 18. Jul 2010

Ebenso Schwachsinn... GARNICHTS sollte verboten werden! Verbote helfen überhaupt...

spanther 18. Jul 2010

Jede Schnur kann als Waffe dienen. Wenn du "Waffen" verbieten willst, musst du den...

spanther 18. Jul 2010

Mobbing Prävention kostet aber Geld. Geld das der Staat nicht mehr hat (denn er gibt es...

spanther 18. Jul 2010

Warst du schon mal beim Bund? Warst du auch mal Live "mit dabei" in einem Paintball...


Opinio / 05. Jul 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel