Abo
  • IT-Karriere:

Heavy Rain

Move statt Story

Statt die Handlung von Heavy Rain mit Erweiterungen weiterzuspinnen, muss das Entwicklerteam neu planen: Auf Wunsch von Sony programmiert Quantic Dream jetzt die Unterstützung für die Bewegungssteuerung Move.

Artikel veröffentlicht am ,
Heavy Rain: Move statt Story

Bei vielen Publishern und Entwicklerstudios scheint derzeit die Produktion von Downloadinhalten (DLC) höchste Priorität zu genießen - schließlich lassen sich die Minimissionen oder Storyhäppchen für gutes Geld und mit geringem Aufwand herstellen und vertreiben. Ausgerechnet beim Adventure Heavy Rain mit seiner überdurchschnittlich interessanten Handlung muss Entwickler Quantic Dream jetzt umdisponieren. Anstatt wie vorgesehen die Erweiterungen fertigzustellen, steht jetzt Arbeit an der Unterstützung für die Bewegungssteuerung Move auf der Agenda. Im Gespräch mit der US-Onlineseite Nowgamer.com sagte Quantic-Chef David Cage, er finde die Entscheidung von Sony "unglücklich". Beide Arbeiten nacheinander zu erledigen gefährde die sonstigen Pläne des Unternehmens.

Die Erweiterungen des exklusiv für Playstation 3 erhältlichen Heavy Rain sollten weitere Aspekte der Handlung und mehr über die Hintergründe einzelner Figuren erzählen. Das erste Addon mit dem Titel The Taxidermist wurde fertiggestellt und Anfang April 2010 veröffentlicht. Es ist als Download für rund fünf Euro erhältlich - Besitzer der Special Edition von Heavy Rain bekommen es kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 299,00€

kitten caboodle 05. Jul 2010

mag ja sein, dass heavy rain im vergleich zu anderen computerspielen ein wahres juwel...

unwissender 05. Jul 2010

So wie es ausschaut scheinen sehr viele PS3 Besitzer enttäuscht von "Heavy Rain" zu sein...

samy123 05. Jul 2010

wohl wahr...

Turd 05. Jul 2010

Ich benutze auch Opera und sehe keine Werbung. Muß wohl an dieser komischen urlfilter.ini...

tilmank 03. Jul 2010

The Taxi, der Mist. lol


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /