Abo
  • Services:

Mobiler Browser

Firefox 1.1 für Maemo ist fertig

Die Version 1.1 von Firefox für Maemo steht als Download zur Verfügung. Der Browser für das N900 von Nokia soll deutlich schneller arbeiten und hat eine Reihe von Verbesserungen erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiler Browser: Firefox 1.1 für Maemo ist fertig

Die Maemo-Version von Firefox nutzt die Browser-Engine Firefox 3.6, sie wurde an den mobilen Einsatz angepasst. Mittels Smart Tapping sollen sich Links zielsicherer treffen lassen. Wenn länger auf ein Link oder ein Bild getippt wird, erscheint ein Kontextmenü. Dann kann der Link oder das Bild in einem neuen Tab geöffnet werden oder ein Bild kann abgespeichert werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Mit den Lautstärketasten des N900 kann die Zoomstufe der Webseite verändert werden. So soll sich der Browser einfacher bedienen lassen. Firefox kann Formulare automatisch ausfüllen und eine Webseite kann auch als PDF-Datei abgespeichert werden, um etwa eine Bestellung zu archivieren. Außerdem gibt es nun eine personalisierte Startseite, ein Autoupdate für Addons sowie eine Addon-Übersicht. Die neue Version kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und es wird eine höhere Geschwindigkeit versprochen.

Firefox 1.1 für Maemo steht unter mozilla.com/m zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 34,99€
  2. 23,99€
  3. 2,99€
  4. (-76%) 3,60€

Deltree 05. Jul 2010

Kauf Dir das N900! Betriebssysteme, die drauf laufen (teilweise noch nicht perfekt, aber...

mick3 03. Jul 2010

Ganz einfach, weil Microsoft WM eingestellt hat, daher nicht weiterentwickelt. Ein WM7...

16Bitiges Bit 03. Jul 2010

Kommt nun die Symbian-Variante?

mick3 03. Jul 2010

Maemo ist im Prinzip ein Standard-Linux mit ein paar kleinen Anpassungen. Weil da der...

NokiaKritiker 02. Jul 2010

oder zu langesam. Maemo / Meego sind eine wirkliche Alternative zu Android und dank...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /