Abo
  • Services:

Instant Messaging

Arbeiten an Trillian 5 haben begonnen

Der Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian erhält mit der Version 5 eine neue Bedienoberfläche. Außerdem gibt es Anpassungen an Windows 7, eine Chat-Synchronisation und die Einbindung von sozialen Netzwerken.

Artikel veröffentlicht am ,
Instant Messaging: Arbeiten an Trillian 5 haben begonnen

Die Bedienoberfläche von Trillian 5 lässt sich bei Bedarf auf Knopfdruck deutlich verkleinern, so dass sie weniger Platz auf dem Display einnimmt. Das soll vor allem beim Einsatz auf Netbooks eine Hilfe sein. Die News-Feeds für die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und LinkedIn wurden optimiert und das Foursquare-Plugin unterstützt nun GPS.

  • Trillian 5 - Umschaltung zur kompakten Bedienoberfläche
  • Chatfenster von Trillian 5 in verschiedenen Größe
  • Trillian 5 unter Windows 7
  • Trillian 5 mit Foursquare-Plugin
  • Trillian 5 mit Plugins für Facebook, Twitter und LinkedIn
Trillian 5 - Umschaltung zur kompakten Bedienoberfläche
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Kusterdingen
  2. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach

Mit der Version 5 von Trillian lässt sich der Chat-Verlauf mit anderen Trillian-Versionen synchronisieren. Damit soll der Chat-Verlauf etwa auch auf dem Smartphone einsehbar sein. Die neue Trillian-Version soll sich ferner besser in Windows 7 integrieren. Generell soll sie weniger Ressourcen verbrauchen und schneller agieren.

Wann die Arbeiten an Trillian 5 abgeschlossen werden, ist nicht bekannt. In den nächsten Wochen soll eine öffentliche Betaversion erscheinen, einen genauen Zeitpunkt verriet der Hersteller nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

No Name 05. Jul 2010

Manchmal gibt es aber auch Dinge, die man einfach vergessen will ;) Ich habe noch nie...

OnlineGamer 05. Jul 2010

Also trifft mein 2. Satz zu.

OnlineGamer 04. Jul 2010

Sorry aber Miranda hat sich selbst vor die Wand gefahren. Ich war viele Jahre Miranda...

Androidfanboy1882 03. Jul 2010

4 Jahre? Wen wunderts da, dass das Astra Konzept nicht mehr up 2 date ist.

dergenervte 02. Jul 2010

Godwins Gesetz sollte langsam um Android erweitert werden! Irgendein Dummschwätzer kommt...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    •  /