Abo
  • Services:
Anzeige
Sicherheitssoftware: IBM kauft Bigfix

Sicherheitssoftware

IBM kauft Bigfix

Mit dem Kauf von Bigfix baut IBM sein Angebot an Sicherheitssoftware aus. Bigfix schafft auf einer Oberfläche den Überblick, ob alle Rechner im Firmennetzwerk über aktuelle Sicherheitsupdates und Bugfixes verfügen.

IBM hat das Softwareunternehmen Bigfix übernommen. Bigfix wurde 1997 gegründet und ist Anbieter von Software für Sicherheitskonfigurationsmanagement und -services in Unternehmen. Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Nachrichtenagentur Bloomberg erfuhr aus Unternehmenskreisen, dass IBM circa 400 Millionen US-Dollar gezahlt hat.

Anzeige

Die Bigfix-Software verteilt die Managementinformationen auf die Computersysteme. Bigfix setzt einen Client-Agent für die Management-Infrastruktur ein. Unabhängig von der Konnektivität soll so die kontinuierliche Prüfung und Umsetzung der Sicherheitskonfigurationen auf den Endpoints sichergestellt werden. Überprüft wird dabei, ob jeder Computer im Unternehmensnetzwerk mit den aktuellen Sicherheitsfixes und Updates versorgt ist. Dabei sollen bis zu 500.000 Rechner zeitgleich aktualisiert werden können. Bigfix verwaltet diese Funktionen zentral für Windows-, Mac-, Unix- und Linux-Betriebssysteme. Die Software kann die Rechner auch zentral gesteuert herunterfahren, um Energie zu sparen. Auch die Druckernutzung in großen Unternehmen kann so zentral überwacht werden.

Kette von 60 Übernahmen im Softwarebereich

Das Privatunternehmen Bigfix mit Sitz im kalifornischen Emeryville hat 200 Beschäftigte und 700 Kunden, darunter auch die Suntrust Bank. Die Übernahme durch IBM soll noch im laufenden Quartal abgeschlossen werden. Al Zollar, Generalmanager bei IBM Tivoli Software, erklärte, Bigfix-Produkte sollten besonders in Rechenzentren eingesetzt werden. Bigfix wird in die IBM Software Group eingegliedert, die seit 2003 circa 60 Übernahmen getätigt hat.


eye home zur Startseite
tachauch 02. Jul 2010

... oder was will mir Golem mit diesem Hinweis sagen. Was um alles in der Welt macht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  3. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  2. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  3. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  4. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  5. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  6. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  7. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  8. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  9. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  10. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Also falls jemand angezeigt wurde, hat sich...

    hihp | 17:10

  2. Re: Kann mir das jemand erklären?

    JouMxyzptlk | 17:08

  3. Re: Das Problem ist halt...

    Abdiel | 17:07

  4. Re: Wer zahlt eigentlich den Strom

    DoMeLe | 17:05

  5. Re: Es fehlt an Innovation

    Phantom | 17:05


  1. 17:11

  2. 16:58

  3. 16:37

  4. 16:15

  5. 16:12

  6. 16:01

  7. 15:54

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel