• IT-Karriere:
  • Services:

Wind U160DX

MSI verspricht Netbook mit 15 Stunden Laufzeit

Es soll nur wenig mehr als ein Kilogramm wiegen und fast zwei Arbeitstage durchhalten: MSIs Atom-Netbook Wind U160DX. Der Hersteller hat den Rechner auf seinen taiwanischen Webseiten angekündigt, wann und zu welchem Preis er in Deutschland auf den Markt kommt, steht noch nicht fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Wind U160DX: MSI verspricht Netbook mit 15 Stunden Laufzeit

Bisher gibt es nur ein einziges Bild des Wind U160DX. Es ähnelt darin dem bereits erhältlichen Modell U160. Auch die Abmessungen aus MSIs Ankündigung entsprechen diesem Gerät, so dass wir in der Galerie zu dieser Meldung Bilder des U160 zeigen. Gegenüber dem Vorgänger ist das U160DX mit DDR3-Speicher ausgestattet.

  • Chiclet-Tastatur am Wind U135DX
  • MSI Wind U135DX
  • MSI Wind U135DX
  • MSI Wind U135DX
  • MSI Wind U135DX
  • MSI Wind U160
  • MSI Wind U160
  • MSI Wind U160
  • MSI Wind U160
  • MSI Wind U160
  • MSIs einziges Bild des Wind U160DX
MSI Wind U160
Stellenmarkt
  1. Glashütter Uhrenbetrieb GmbH, Glashütte (bei Dresden)
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Der Prozessor wurde vom Atom N450 mit 1,6 GHz zum N455 mit 1,66 GHz unmerklich schneller, der Rest der Ausstattung entspricht dem Netbook-Standard. MSI gibt ein Gewicht von nur einem Kilogramm mit einem Drei-Zellen-Akku an, was das U160DX mit dem auch erhältlichen Sechs-Zellen-Akku wiegt, teilte das Unternehmen nicht mit.

Da das keilförmige Netbook an der dicksten Stelle nur 25,4 Millimeter messen soll, liegt die Vermutung nahe, dass MSI einen Lithium-Polymer-Akku verbaut hat. Das würde auch die hohe Laufzeit erklären, da diese Bauform bei vergleichbarem Volumen eine höhere Energiedichte als die billigeren Lithium-Ionen-Akkus aus Rundzellen erreicht.

Dafür spricht auch, dass das ebenfalls neue Wind U135DX mit sonst gleicher Hardwareausstattung mit einem Sechs-Zellen-Akku nur sieben Stunden aushalten soll. Es ist bis zu 31,5 Millimeter dick und wiegt mit Drei-Zellen-Akku 1,2 Kilogramm. Die weiteren Unterschiede zwischen den beiden Geräten: Das U160DX kann auch ein UMTS-Modul aufnehmen, zudem soll sein Display mit 8 Millisekunden besonders schnell sein. Beide Modelle setzen auf Intels lahme Grafik des Chipsatzes NM10.

Einen Termin für den Marktstart beider Netbooks sowie Preise nannte MSI noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 11,49€
  3. 31€

adsasd 04. Jul 2010

LED Bildschirme gibt es ja schon wie Sand am Meer. Jedoch sind sie für den Zweck der...

Trollcollector 03. Jul 2010

<o((((<

sdggg 02. Jul 2010

Wer lesen kann.... Wind U160 =! Wind U160DX


Folgen Sie uns
       


    •  /