Abo
  • Services:

Ubuntu

Maverick Meerkat Alpha 2 freigegeben

Canonical hat eine zweite Alphaversion von Ubuntu 10.10 alias Maverick Meerkat veröffentlicht. Alpha 2 bietet Snapshots aktueller Komponenten, etwa den Linux-Kernel in Version 2.6.35-rc3.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu: Maverick Meerkat Alpha 2 freigegeben

Die zweite Alpha der bevorstehenden Ubuntu-Version 10.10 ist hauptsächlich für Entwickler zum Testen gedacht. Die Basiskomponenten, die für die finale Version geplant sind, sind in aktuellen Versionen enthalten. Dazu gehört der Linux-Kernel 2.6.35-rc3, der intern die Versionsnummer 2.6.35-6.7 trägt, Gnome in Version 2.31 und KDE 4.5 RC 1.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Die Netbook-Variante startet standardmäßig die neue Unity-Arbeitsoberfläche. Die PIM-Software Evolution wurde in der Version 2.30 integriert - sie soll deutlich schneller sein als die unter Ubuntu 10.04 LTS.

Cloud-Init, mit dem Ubuntu als Cloud-Server eingerichtet werden kann, erhält in dieser Version neue Funktionen, etwa die Unterstützung für Pluggable Hooks und das Ext4-Dateisystem. Die Alternate- und Server-Installations-CDs bieten die Möglichkeit, Partitionen mit Btrfs zu formatieren und zu nutzen, sofern das Verzeichnis /boot auf einer anderen - nicht Btrfs-formatierten - Partition liegt.

Die nicht für den Produktiveinsatz gedachte Vorabversion steht auf Canonical-Servern zum Download zur Verfügung. Die offizielle Ankündigung bietet Links zu weiteren Vorabversionen, etwa zu Kubuntu, Ubuntu Studio oder dem Cloud-Server UEC. Dort stehen auch Details zu der Alphaversion - auch zu noch nicht behobenen Fehlern.

Der Veröffentlichungstermin für Ubuntu 10.10 wurde auf den 10. Oktober 2010 festgelegt. Das Datum wurde allerdings nicht nur wegen der Korrelation mit der Versionsnummer ausgewählt. 101010 ist die Binärform der Zahl 42, die in der Galaxis des Autors Douglas Adams neben Handtüchern eine entscheidende Rolle spielt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 39,99€
  4. 3,99€

asdfadvsfdg 05. Jul 2010

besonders die letzte version ist ja wohl die schlimmste von allen

4-chan-user 05. Jul 2010

ich arbeite noch auf wega und agena ... und die Pinguine 9 und 10 (in Anlehnung an deren...

Satan 03. Jul 2010

Das mit den Fischen ist ein wirklich nettes Plugin für Compiz. Aber der zwangsläufig...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /