Abo
  • Services:

WebOS PDK

Fertige Version als Download verfügbar

Mit geringer Verzögerung hat Palm das Plugin Development Kit (PDK) für WebOS in der finalen Version veröffentlicht. Damit lassen sich WebOS-Applikationen in C/C++ schreiben, um unter anderem 3D-Grafiken in Programmen zu nutzen. Ein Programmierwettbewerb startet Mitte Juli 2010.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS PDK: Fertige Version als Download verfügbar

Das PDK stellt Funktionen bereit, um bequem Applikationen auf WebOS zu portieren, die Entwickler ursprünglich für andere Smartphone-Plattformen entworfen haben. Besonders Spiele sollen sich damit ohne großen Aufwand auf WebOS portieren lassen. Das PDK enthält die Multimedia-Bibliothek SDL (Simple Directmedia Layer) sowie das OpenGL-ES-Graphics-API. Dabei können Entwickler C/C++ zusammen mit den Webtechniken von Palms WebOS SDK verwenden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Das PDK für WebOS war eigentlich für die erste Jahreshälfte 2010 angekündigt gewesen, ist nun aber doch erst Anfang Juli 2010 mit geringer Verzögerung veröffentlicht worden. Mit dem Erscheinen von WebOS 1.4.5 laufen PDK-Applikationen überhaupt erst auf einem WebOS-Gerät. Ab sofort können PDK-Applikationen in Palms App Catalog eingereicht werden. Sie werden dann am 15. Juli 2010 veröffentlicht. Lediglich PDK-Applikationen für das Pixi beziehungsweise Pixi Plus werden von Palm schon früher veröffentlicht. Wer beim Start dabei sein will, sollte seine Applikation bis zum 7. Juli 2010 bei Palm eingereicht haben.

Vom 15. Juli 2010 bis zum 30. September 2010 veranstaltet Palm einen Wettbewerb namens PDK Hot Apps. Hier erhalten Entwickler ein Preisgeld, wenn ihre Programme besonders häufig heruntergeladen werden oder wenn damit besonders viel Umsatz erzeugt wird. Die Sieger erhalten jeweils 100.000 US-Dollar. Für die Plätze zwei bis fünf gibt es noch 50.000 US-Dollar und für die 15 weiteren Platzierungen verteilt Palm je 10.000 US-Dollar. Weitere 50 Teilnehmer erhalten das Notebook Envy 17 von HP oder einen Einkaufsgutschein für den HP-Shop im Wert von 1.000 US-Dollar.

Unter anderem Electronic Arts (EA) konnte das PDK bereits nutzen und hat damit Spiele wie Need for Speed Undercover, Sims 3 und Monopoly entwickelt. Diese drei Spiele gab es für deutsche Palm-Pre-Besitzer bis Ende März 2010 gratis im App Catalog.

Das Plugin Development Kit (PDK) für WebOS kann als Bestandteil vom regulären SDK (Software Development Kit) über Palms Entwicklerbereich für Windows, Mac OS und Linux kostenlos heruntergeladen werden. Ein bereits installiertes WebOS-SDK muss vor der Einspielung der neuen Version entfernt werden. Da bei einer Deinstallation auch Projektdaten gelöscht werden, sollten diese vorher gesichert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Keda80 02. Jul 2010

ich schliesse mich eher kx an. Es hat seine Macken, aber dafür eben ne brauchbare...

mars96 02. Jul 2010

Folgende Probleme hat das aktuelle SDK/PDK Installationspaket (v1.4.5 Build 465 für...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /