Abo
  • IT-Karriere:

Qualcomm Snapdragon

Quelloffener, aber proprietärer Android-Treiber ist da

Qualcomm hat einen Android-Grafik-Treiber für seine Snapdragon-Plattform veröffentlicht, die auch in Smartphones wie Googles Nexus One verwendet wird. Allerdings ist der Treiber nicht vollkommen quelloffen, zum Unmut der Kernel-Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,
Qualcomm Snapdragon: Quelloffener, aber proprietärer Android-Treiber ist da

Der veröffentlichte Grafiktreiber für Qualcomms Snapdragon-Plattform verspricht 2D- und 3D-Unterstützung für dessen OpenGL-ES-Kern, der den Prozessor Scorpion auf dem SoC (System on a Chip) von Qualcomm begleitet. Qualcomm hat den Quellcode für den Android-Zweig des Linux-Kernels vorgeschlagen und hofft, dass der Treiber offiziell Einzug in den Kernel erhält.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Allerdings ist nur die Schnittstelle zum Linux-Kernel quelloffen. Der Teil des Treibers, der im User-Space geladen wird, ist weiterhin proprietär. Damit stellt Qualcomm die Linux-Entwickler vor Lizenzprobleme. Kernel-Entwickler David Airlie kommentierte: "Wenn kein quelloffener (LGPL oder MIT-Lizenz) User-Space-Treiber geplant ist, sollte auch keine Zeit damit verschwendet werden, einen quelloffenen Kernel-Treiber einzureichen."

Qualcomm stellt die Entwickler aber nicht nur vor lizenzrechtliche Probleme. Der Treiber verwendet die eigene Schnittstelle Kernel GSL, statt über die aktuelle DRM/KMS APIs zu kommunizieren. Darin sehen die Linux-Programmierer Probleme bei der Pflege der APIs. Die Diskussion in der DRI-Mailingliste auf freedesktop.org dauert an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-55%) 44,99€
  3. 0,49€
  4. 3,40€

nille02 02. Jul 2010

Als ob der Nvidia Treiber das Gelbe vom Ei ist... PS: Ich will den Intel Treiber nicht...

nille02 02. Jul 2010

Installiere mal auf das G1 eine 2.X Version ;) Wenn die Hardware am Limit ist "ruckelt...

nille02 02. Jul 2010

... hieß es immer, dass es den Kernel Entwicklern egal ist was im Userspace Passiert...

Cherry_Berry 02. Jul 2010

Mit solchen Mogelpackungen bei denen "Open Source" nur auf der Packung draufsteht aber...

jt (Golem.de) 02. Jul 2010

Wohl wahr. Ist korrigiert, danke.


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /