Abo
  • Services:

App

Videouploads vom iPhone mit 720p möglich

Die iPhone-4-Kamera kann Videos mit 720p drehen. Apple hat für die Ausgabe der Videos im iOS 4 allerdings keine Möglichkeit eingebaut, sie per WLAN oder UMTS in voller Auflösung zu exportieren. Eine App soll Abhilfe schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
App: Videouploads vom iPhone mit 720p möglich

Pixelpipe ist in der Lage, die Videos und Fotos vom iPhone in voller Auflösung auf Websites wie Flickr, Youtube, Facebook, Viddler und zahlreiche andere Plattformen über WLAN heraufzuladen. Der Anwender kann gleich mehrere Bilder oder Videos anwählen, die nacheinander hochgeladen werden. In den Einstellungen befindet sich eine Option, die bei Verbindungen über Edge oder UMTS den Anwender vor dem Upload warnt.

  • Pixelpipe - Facebook-Upload
  • Pixelpipe - Fotoaufnahme direkt aus der Anwendung heraus
  • Pixelpipe - Einstellungen
  • Pixelpipe - Facebook-Export
  • Pixelpipe - Uploadstapel
Pixelpipe - Uploadstapel
Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Die Maximalgröße der Dateien darf 200 MByte nicht überschreiten. Neben den Videosharing-Seiten kann Pixelpipe das Videomaterial auch per FTP auf einen Server schieben oder über E-Mail versenden. Letzterer Weg ist jedoch nur bei kleinen Videos zu empfehlen.

Die Anwendung ist in Version 2.01 jetzt auch multitaskingfähig und kann den Upload im Hintergrund abwickeln, während der Nutzer andere Programme benutzt. Pixelpipe ist kostenlos über den App Store von Apple erhältlich.

Wer mehr als 1.000 Fotos oder Videos auf dem iPhone gespeichert hat, wird nach Herstellerangaben Geschwindigkeitsprobleme beim Aufruf von Pixelpipe hinnehmen müssen. Abhilfe soll erst die kommende Version 2.1 schaffen. Wann sie erscheint, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ihrmüsstnichtal... 12. Jul 2010

Hättet ihr wirklich Lust Videos die mehrere 100 MB groß sind über das 3G Netz zu...

Azz 02. Jul 2010

Danke für den Hinweis! Genau das habe ich nämlich (als noch nicht iphone user) auch...

Netspy 02. Jul 2010

Warum liest du nicht den Artikel und versuchst ihn zu verstehen?

PopeMX 02. Jul 2010

Hat man nicht ein Smartfone damit man nicht alles über den heimischen Rechner machen...

Trollversteher 02. Jul 2010

OK, da bin ich ja beruhigt. Einige Androiden hier behaupteten neulich, es gäbe unter...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /