• IT-Karriere:
  • Services:

MacSpeech Scribe

Spracherkennungssoftware für den Mac

Die Software MacSpeech Scribe von Nuance ist eine Spracherkennung für den Mac, die Tonaufzeichnungen in Text umsetzen soll. Das Programm unterstützt mehrere Sprachen und kann individuelle Sprachprofile aufbauen. So sollen die typischen Aussprachen des Anwenders auch in Fremdsprachen berücksichtigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
MacSpeech Scribe: Spracherkennungssoftware für den Mac

MacSpeech Scribe nimmt Audiodateiformate wie .wav, .aif, .aiff, .m4v, .mp4 und .m4a an und wandelt den erkannten Text um. Im Arbeitsablauf ist keine Livetranskription vorgesehen, sondern das Erkennen von Texten, die zum Beispiel von digitalen Diktiergeräten stammen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen

MacSpeech Scribe versteht Deutsch, Französisch, Italienisch sowie 13 englische Dialekte. Eine MacSpeech-Scribe-Lizenz kann bis zu sechs persönliche Sprachprofile erstellen und verwenden.

Darüber hinaus gibt es mit MacSpeech Dictate 1.5.9 eine neue Version der Diktatsoftware. Sie benötigt keine vorgefertigten Tondateien, sondern kann direkt vom Mikrofon aus Texte erkennen. MacSpeech Dictate unterstützt Deutsch, britisches Englisch, Französisch und Italienisch. Die Transkriptionssoftware MacSpeech Speech Scribe soll rund 130 Euro kosten, MacSpeech Dictate hingegen rund 200 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Dieu Hao Abitz 11. Okt 2010

MacSpeech Scribe schließt die Lücke von MacSpeech Dictate. Die Windows Version von Dragon...

Raven 04. Jul 2010

Ersteres.

iLoveApple 02. Jul 2010

... ist doch schon mal nicht schlecht, zumal sich viele Books in Arztpraxen oder...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /