Inoffizielle Roadmap

Intels Sechskerner sollen teuer bleiben

Mitte Juli 2010 werden unbestätigten Informationen zufolge neue Prozessoren und Preissenkungen von Intel erwartet. Dann soll auch der Core i7-970 erscheinen, der aber auch als kleinster Vertreter mit Gulftown-Kern recht teuer wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Marktbeobachter von Digitimes haben wieder einmal ihre Quellen in der taiwanischen IT-Industrie genutzt, um Preise und Termine für kommende Intel-CPUs in Erfahrung zu bringen. Mit einigen neuen CPUs hatte Intel die traditionellen großen Preissenkungen zur Mitte des Jahres bereits vorbereitet.

In etwa zwei Wochen sollen einige neue CPUs auf den Markt kommen, darunter auch der Core i7-970 mit 3,2 GHz Basistakt und sechs Kernen. Wie das bisher einzige Modell mit Gulftown-Kern, der Core i7-980X für 999 US-Dollar OEM-Preis, soll auch die kleinere Version teuer werden. Laut Digitimes kostet die CPU 885 US-Dollar.

AMD ist hier - wenn auch bei deutlich geringerer Rechenleistung - mit seinen Sechskernern der Serie Phenom II X6 einen anderen Weg gegangen. Sie sind bereits ab 199 US-Dollar erhältlich, und damit auch für günstigere Workstations mit gut in Threads aufgeteilter Software interessant. Dort, und nur dort, können die Hexa-Cores beider Hersteller ihre Vorteile schon ausspielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


It's Me 06. Jul 2010

Wie groß ist denn eine IP Adresse? ... ;D Schönen Tag noch

MasterKeule 05. Jul 2010

Das hast du richtig verstanden, du bist ein Idiot. Wie dämlich man sein muss...

renegade334 02. Jul 2010

Verstehe ich es richtig, dass dein Intel mit 8 Threads fast so schnell ist wie der AMD...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /