• IT-Karriere:
  • Services:

Inoffizielle Roadmap

Intels Sechskerner sollen teuer bleiben

Mitte Juli 2010 werden unbestätigten Informationen zufolge neue Prozessoren und Preissenkungen von Intel erwartet. Dann soll auch der Core i7-970 erscheinen, der aber auch als kleinster Vertreter mit Gulftown-Kern recht teuer wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Marktbeobachter von Digitimes haben wieder einmal ihre Quellen in der taiwanischen IT-Industrie genutzt, um Preise und Termine für kommende Intel-CPUs in Erfahrung zu bringen. Mit einigen neuen CPUs hatte Intel die traditionellen großen Preissenkungen zur Mitte des Jahres bereits vorbereitet.

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. NOVENTI Health SE, München

In etwa zwei Wochen sollen einige neue CPUs auf den Markt kommen, darunter auch der Core i7-970 mit 3,2 GHz Basistakt und sechs Kernen. Wie das bisher einzige Modell mit Gulftown-Kern, der Core i7-980X für 999 US-Dollar OEM-Preis, soll auch die kleinere Version teuer werden. Laut Digitimes kostet die CPU 885 US-Dollar.

AMD ist hier - wenn auch bei deutlich geringerer Rechenleistung - mit seinen Sechskernern der Serie Phenom II X6 einen anderen Weg gegangen. Sie sind bereits ab 199 US-Dollar erhältlich, und damit auch für günstigere Workstations mit gut in Threads aufgeteilter Software interessant. Dort, und nur dort, können die Hexa-Cores beider Hersteller ihre Vorteile schon ausspielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

It's Me 06. Jul 2010

Wie groß ist denn eine IP Adresse? ... ;D Schönen Tag noch

MasterKeule 05. Jul 2010

Das hast du richtig verstanden, du bist ein Idiot. Wie dämlich man sein muss...

renegade334 02. Jul 2010

Verstehe ich es richtig, dass dein Intel mit 8 Threads fast so schnell ist wie der AMD...


Folgen Sie uns
       


    •  /