Browser

IBM verordnet Firefox für alle Angestellten

Alle Angestellten bei IBM sollen ab sofort Firefox als Standardbrowser verwenden. Bislang wird der Browser zwar von vielen IBM-Mitarbeitern verwendet, aber längst nicht alle nutzen ihn.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: IBM verordnet Firefox für alle Angestellten

Ab sofort wird jeder neue Computer für IBM-Mitarbeiter mit Firefox als Standardbrowser eingerichtet. Alle rund 400.000 IBM-Mitarbeiter werden aufgefordert, Firefox als Standardbrowser zu verwenden, erklärte Bob Sutor, Vice President des Open-Source- und Linux-Bereichs bei IBM. Bereits seit Jahren verwendeten viele IBM-Mitarbeiter Firefox als Standardbrowser.

IBM setzt auf Firefox als Standardbrowser, weil die Software Open Source ist und sich an Standards hält. Zudem lobt IBM die hohe Sicherheit von Firefox sowie die Möglichkeit, die Software zu erweitern. Vor allem für den Einsatz von Cloud-Diensten wolle IBM sicherstellen, dass alle Mitarbeiter einen Browser verwenden, der sich an Standards halte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TSteffen 03. Jul 2010

Und daran ist dann Firefox schuld?

TSteffen 03. Jul 2010

Ja, und das lange versprochene Aufräumen kommt nur ganz langsam voran. Separater Plugin...

Ich3 02. Jul 2010

Wenn man den Previews nach Schlüsse zieht, dürfte deine Aussage nicht ganz korrekt sein ;-)

didilidu 02. Jul 2010

Da ist wieder so ein toller Microsoft Admin. Alles was nicht in seiner Verwaltungskonsole...

rambo 02. Jul 2010

Das Teil wird imem rinstabiler und langsammer. Ich verwende noch den Firefox aber auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Artemis: NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete
    Artemis
    NASA zeigt neue Bilder ihrer SLS-Mondrakete

    Mit der Artemis-Mission sollen bis 2024 wieder Menschen auf dem Mond landen. Nun zeigt die NASA aktuelle Bilder ihrer Mondträgerrakete.

  3. Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert
     
    Samsung Galaxy Tab S7+ bei Amazon um 230 Euro reduziert

    Samsung-Produkte zum Spitzenpreis gibt es jetzt eine Woche lang bei Amazon, darunter Tablets, Smartphones, Haushaltsgeräte und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /