• IT-Karriere:
  • Services:

Browser

IBM verordnet Firefox für alle Angestellten

Alle Angestellten bei IBM sollen ab sofort Firefox als Standardbrowser verwenden. Bislang wird der Browser zwar von vielen IBM-Mitarbeitern verwendet, aber längst nicht alle nutzen ihn.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: IBM verordnet Firefox für alle Angestellten

Ab sofort wird jeder neue Computer für IBM-Mitarbeiter mit Firefox als Standardbrowser eingerichtet. Alle rund 400.000 IBM-Mitarbeiter werden aufgefordert, Firefox als Standardbrowser zu verwenden, erklärte Bob Sutor, Vice President des Open-Source- und Linux-Bereichs bei IBM. Bereits seit Jahren verwendeten viele IBM-Mitarbeiter Firefox als Standardbrowser.

IBM setzt auf Firefox als Standardbrowser, weil die Software Open Source ist und sich an Standards hält. Zudem lobt IBM die hohe Sicherheit von Firefox sowie die Möglichkeit, die Software zu erweitern. Vor allem für den Einsatz von Cloud-Diensten wolle IBM sicherstellen, dass alle Mitarbeiter einen Browser verwenden, der sich an Standards halte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis ca. 55€)
  2. 5€ (Bestpreis!)
  3. 4,50€ (Bestpreis!)
  4. (MSI Optix MAG272QP, 27 Zoll, VA-Panel, WQHD, 165 Hz für 319,20€ und MSI Optix MAG272-002 27...

TSteffen 03. Jul 2010

Und daran ist dann Firefox schuld?

TSteffen 03. Jul 2010

Ja, und das lange versprochene Aufräumen kommt nur ganz langsam voran. Separater Plugin...

Ich3 02. Jul 2010

Wenn man den Previews nach Schlüsse zieht, dürfte deine Aussage nicht ganz korrekt sein ;-)

didilidu 02. Jul 2010

Da ist wieder so ein toller Microsoft Admin. Alles was nicht in seiner Verwaltungskonsole...

rambo 02. Jul 2010

Das Teil wird imem rinstabiler und langsammer. Ich verwende noch den Firefox aber auch...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /