Abo
  • Services:
Anzeige

Marktdaten 1. Quartal 2010

Preis für PC-Spiele um 18 Prozent gestiegen

Der Umsatz mit Computerspielen ist laut aktuellen Daten des BIU in Deutschland im 1. Quartal 2010 um ein Prozent gestiegen. Ein genauerer Blick zeigt, dass PC-Spiele zwar weniger Einheiten verkaufen - aber dass die Publisher aufgrund höherer Preise trotzdem mehr Umsatz erzielen.

Rund 344 Millionen Euro hat die Spielebranche im 1. Quartal 2010 mit Spielen für PC, Konsolen, Handhelds und als Download erlöst, so der Bundesverband Interaktive Unterhaltung auf Basis von Daten des GfK Panel Services. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum um ein Prozent. Insgesamt hat die Branche 13,4 Millionen Einheiten Spiele verkauft. Der durchschnittliche Preis der in der Erhebung erfassten Software stieg um zwei Prozent auf 25,78 Euro.

Anzeige

Besonders stark gestiegen ist der Preis von PC-Spielen: Er kletterte um 18 Prozent von durchschnittlich 15,10 auf 17,85 Euro. Damit konnte die Plattform beim Umsatz im 1. Quartal 2010 um 15 Prozent von 95 auf 110 Millionen Euro zulegen - obwohl statt 6,3 nur noch 6,2 Millionen Spiele einen Käufer fanden. Um rund acht Prozent gesunken ist hingegen der Preis von Konsolenspielen, der von durchschnittlich 38,79 auf 35,79 Euro zurückging. Ihr Umsatz lag bei konstant 179 Millionen Euro, rund 5,0 statt 4,6 Millionen Einheiten wurden abgesetzt.

Stark rückläufig sind alle Zahlen im Segment der Handhelds. Statt 2,5 fanden nur noch 2,2 Millionen Spiele für Nintendo DS und Playstation Portable einen Käufer - und das, obwohl die Preise von durchschnittlich 26,11 auf 25,20 Euro gesunken sind. Der Umsatz mit Handheldspielen ging um 15 Prozent von 66 auf 56 Millionen Euro zurück.


eye home zur Startseite
fad al-erroh 02. Jul 2010

http://goo.gl/a5xc

Echt mal 02. Jul 2010

Jetzt sollen sie es einrichten, dass man Spiele immer zum durchschnittlichen Preis kaufen...

dom 02. Jul 2010

@analiest: HALLO???? Um rund acht Prozent gesunken ist hingegen der Preis von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)
  2. ab 799,90€
  3. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  2. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37

  3. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    Thiesi | 18:35

  4. Re: Globale Menüleiste

    DeathMD | 18:35

  5. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    DeathMD | 18:33


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel