Abo
  • Services:

Musikwettbewerb

Free! Music! Contest im Juli 2010

Die Anmeldung des diesjährigen Free! Music! Contests findet vom 1. bis zum 31. Juli 2010 statt. Zugelassen sind nur Musikstücke, die unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurden. Prämierte Musikstücke werden auf einem Sampler veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Musikwettbewerb: Free! Music! Contest im Juli 2010

Der Musikpiraten e. V. veranstaltet den jährlichen Wettbewerb Free! Music! Contest, bei dem unter der Creative-Commons-Lizenz stehende Musikstücke von einer Jury prämiert und anschließend auf einem Sampler veröffentlicht werden. Künstler können ihre Songs im Juli 2010 einreichen.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Zusätzlich werden sie gebeten, ihre Musikstück auch als einzelne Tracks einzureichen. Sie werden anschließend in einem weiteren Teil des Wettbewerbs von Remix-Künstlern neu zusammengestellt. Dieser Teil des Wettbewerbs läuft bis zum 22. August 2010. Außerdem suchen die Veranstalter noch Sponsoren für den Wettbewerb.

Die Jury besteht aus Musikbloggern, Netlabelbetreibern und Künstlern. Die Gewinner werden auf einer Party in der Kreativfabrik in Wiesbaden am 2. Oktober 2010 vorgestellt. Der Sampler mit den prämierten Stücken wird sowohl zum Download angeboten als auch als Musik-CD verkauft.

2009 haben an dem Wettbewerb etwa 60 Künstler teilgenommen und Musik aus den Bereichen Elektro, Punk, Rock und Jazz eingereicht. Trotz eines Preises von 2,50 Euro und dem kostenlosen Onlineangebot wurden alle 1.000 gepressten Sampler verkauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-72%) 5,55€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 23,99€

OMFGOLOLOL 02. Jul 2010

Belege?

jt (Golem.de) 01. Jul 2010

Sind jetzt drin. Danke für den Hinweis.


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /