• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Office-Suite

Softmaker bringt Office 2010 für Windows Mobile

Office 2010 von Softmaker steht nun für Windows Mobile bereit, um die Office-Software auf dem Smartphone zu verwenden. Der Office-Suite liegen zwei Duden- sowie vier Langenscheidt-Wörterbücher in digitaler Form bei.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile Office-Suite: Softmaker bringt Office 2010 für Windows Mobile

Softmaker Office 2010 besteht aus der Textverarbeitung Textmaker, der Tabellenkalkulation Planmaker sowie der Präsentationssoftware Presentations. Die Office-Software unterstützt die Dateiformate Docs sowie Xlsx, um Dateien aus Microsofts Office 2007 einlesen und bearbeiten zu können. Bei Docx-Dokumenten wird auch die Kennwortfunktion unterstützt.

  • Softmaker Office 2010 für Windows Mobile - Textmaker
  • Softmaker Office 2010 für Windows Mobile - Planmaker
  • Softmaker Office 2010 für Windows Mobile - Presentations
Softmaker Office 2010 für Windows Mobile - Presentations
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Der PDF-Export arbeitet nun mit Vektorausgabe, was eine höhere Darstellungsqualität verspricht. Mittels Tabs kann der Anwender bequem zwischen geöffneten Office-Dateien wechseln. Softmaker verspricht, dass sich alle Office-Dateien ohne Konvertierung öffnen lassen. Beim Abspeichern drohen keine Informationsverluste.

Zum Lieferumfang gehören zwei Duden-Wörterbücher, um die korrekte Schreibweise von Wörtern zu überprüfen oder die Bedeutung von Begriffen nachzuschlagen. Zudem liegen Langenscheidts Taschenwörterbücher für Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch bei.

Softmaker Office 2010 für Windows Mobile ist zum Preis von 70 Euro verfügbar. Ein Upgrade von einer Vorversion kostet 40 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. (-35%) 25,99€
  3. (-92%) 0,75€
  4. 6,49€

SoftMaker 01. Jul 2010

Warum sollte ich meine Meinung zum C#-Zwang bei Windows Phone 7 diplomatisch verbrämen...

DonHuso1337 01. Jul 2010

YATOGWEIAF. (Yet another thread on golem which ended in a flamewar)


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /