• IT-Karriere:
  • Services:

WebOS 1.4.5

Neue Version ist an WebOS PDK angepasst (Update)

Palm hat WebOS 1.4.5 veröffentlicht. O2 verteilt das Update bereits an seine Kunden. Die neue Version bringt für Pre, Pre Plus und Pixi Plus keine neuen Funktionen, sondern wenige Fehlerkorrekturen.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS 1.4.5: Neue Version ist an WebOS PDK angepasst (Update)

Mit WebOS 1.4.5 wurden am Betriebssystem Anpassungen für das WebOS PDK (Plugin Development Kit) vorgenommen. Damit soll WebOS fit für den Einsatz von Applikationen sein, die mit dem PDK entwickelt wurden.

  • Update-Benachrichtigung für WebOS 1.4.5
Update-Benachrichtigung für WebOS 1.4.5
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ditzingen
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Zudem wurde ein Fehler im Browser beim Herunterladen von Podcasts beseitigt und bei der Eingabe in Textfeldern bleibt der Bildschirmfokus nun auf dem eingegebenen Text. Ferner sollen einige nicht näher genannte Sicherheitslücken in WebOS geschlossen worden sein.

O2 hat heute früh mit der Verteilung von WebOS 1.4.5 begonnen, das Updatepaket ist 9 MByte groß, die Installation dauert zwischen 30 und 45 Minuten. In den nächsten Tagen sollen die WebOS-Geräte Pre, Pre Plus und Pixi Plus das Update erhalten. Die Verteilung erfolgt schubweise, so dass es etwas dauern kann, bis das Update angeboten wird.

Wann Vodafone mit der Verteilung von WebOS 1.4.5 beginnt, ist nicht bekannt. Eine Anfrage beim Unternehmen blieb bislang ohne Antwort.

Exakt drei Monate nach WebOS 1.4.1 hat Palm eine neue WebOS-Version veröffentlicht. Zum Marktstart des Palm Pre hatte der Konzern versprochen, einmal im Monat ein Update von WebOS zu veröffentlichen, um fehlende Funktionen nachzureichen. Noch immer warten Anwender darauf, dass vor allem der Start von Applikationen beschleunigt wird. Auch die Nutzung von Jabber, ICQ, Yahoo Messenger und Windows Live Messenger fehlt.

Nachtrag vom 16. Juli 2010:

Zwei Wochen nachdem O2 mit der Verteilung von WebOS 1.4.5 begonnen hat, gibt es das Update nun auch für Vodafone-Kunden, teilte Palm per Twitter mit. Von Vodafone gab es keinen Hinweis dazu. In den nächsten Tagen sollten alle Besitzer eines Pre Plus oder Pixi Plus das Update erhalten, wenn sie ihr WebOS-Smartphone bei Vodafone gekauft haben. Auch diese Version enthält noch den Fehler bezüglich der Ausführung von PDK-Applikationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 31,49€
  3. (-55%) 26,99€

strouze 07. Jul 2010

auf meinen pixi geht icq, msn und so jeder andere messenger auch ! Bitte keine...

Zec 02. Jul 2010

Ich bin hier in einem der ersten 1800er Netze (one - jetzt orange) und da wo ich mich...

NoKomment 01. Jul 2010

Stimmt. Ist bestimmt reiner Zufall, dass das von Golem nicht erwähnt wird.

danielmader 01. Jul 2010

Emailbug ist nicht gefixt :( Man wird sehen, ob wenigstens das andere besser wurde...

Bigfoo29 01. Jul 2010

Obacht, das geht nicht bei jedem. Bei mir funktioniert es ums Verr..... nicht. Ich geh...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

    •  /