Abo
  • Services:

World of Warcraft

Geschlossener Betatest von Cataclysm fängt an

Der verderbte Drachenaspekt Todesschwinge kommt näher: Blizzard hat den geschlossenen Betatest für die Erweiterung Cataclysm gestartet, in deren Mittelpunkt das feuerspuckende Monster steht. Wer mitmachen möchte, kann sich weiterhin bewerben.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warcraft: Geschlossener Betatest von Cataclysm fängt an

Blizzard scheint im Zeitplan zu liegen, um die Erweiterung Cataclysm für World of Warcraft noch vor Jahresende 2010 zu veröffentlichen. Mit dem Stichtag 1. Juli 2010 gibt das Entwicklerstudio bekannt, dass der geschlossene Betatest mit Teilnehmern aus aller Welt angefangen hat. Die ausgewählten Tester würden nach und nach Einladungen zum Mitmachen bekommen. Wer sich bewerben will, muss in seinem Battle.net-Account die "Beta Opt-In"-Option für World of Warcraft aktiviert haben.

In Cataclysm können Spieler mit zwei neuen Völkern antreten: auf Seiten der Horde als Goblin, auf Seiten der Allianz als Werwolf. Einige der Gebiete, in denen Abenteurer auf dem Weg zu Level 60 ihre Erfahrungspunkte in Kalimdor und den östlichen Königreichen sammeln müssen, werden mit neuen Quests und überarbeiteter Grafik aufgehübscht. Das absolute Levelmaximum heben die Entwickler auf 85 an. Spieler können künftig in ganz Azeroth auf Mounts fliegen, es gibt den Beruf des Archäologen, neue Rasse-Klasse-Kombinationen und mehr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Björn 05. Jul 2010

Lieber Threadersteller, um eine Testversion auszuprobieren ist jetzt die denkbar...

holyasw 01. Jul 2010

Geh zurück in die Grundschule Kleiner

Thion 01. Jul 2010

Damals war alles besser, wenn man gegen andere zocken wollte musste man noch seine...

Kargath 01. Jul 2010

nein, gibt es nicht. Alle die neu anfangen bekommen von anfang an die umgebaute welt zu...

Kira 01. Jul 2010

Ich werde mich ebenfalls für die Beta anmelden, aber nicht weil ich WoW vernarrt bin...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /