Abo
  • Services:
Anzeige
Betriebssystem: Erste Meego-Version für Smartphones

Betriebssystem

Erste Meego-Version für Smartphones

Das von Intel und Nokia gestartete Projekt Meego hat eine erste Testversion seines Betriebssystems für Smartphones und ähnliche Geräte veröffentlicht. Meego soll in Zukunft unter anderem in High-End-Smartphones von Nokia zum Einsatz kommen und hier Symbian und Maemo ersetzen.

"Meego Handset Project Day 1" heißt die erste Testversion der Smartphoneversion von Meego. Das auf Intels Moblin und Nokias Maemo basierende Betriebssystem wird bislang nur für Netbooks angeboten, soll aber künftig auch in Smartphones verwendet werden. Nokia beispielsweise plant, neue Modelle der N-Serie mit Meego auszustatten und Symbian nur noch auf den Mittelklasse-Smartphones einzusetzen.

Anzeige

Die Testversion von Meego für Handsets umfasst den grundlegenden Quellcode des Betriebssystems, der ab sofort in einem für jeden zugänglichen Git-Repository weiterentwickelt wird. Als Kernel kommt Linux 2.6.35 zum Einsatz.

Auch eine Referenzimplementierung des Meego User Interface ist Bestandteil des Day-1-Release, dessen Veröffentlichung den Abschluss der Zusammenlegung von Maemo und Moblin markieren soll. Die Testversion umfasst Meego-APIs samt Qt und dem Meego Touch UI Framework (MTF), einer Untermenge des Handset Reference UI und einige Applikationen. Dazu gehören eine Telefonapplikation, SMS, ein Browser auf Basis von Firefox Mobile alias Fennec, Kontakte und ein Fotobetrachter.

  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
  • Meego Handset Day 1
Meego Handset Day 1

Die Statuszeile von Meego zeigt eine Uhr, Informationen zum Netzwerk, zu Bluetooth und UMTS-Verbindungen sowie Benachrichtigungen und den Akkuladestand. Auch eine virtuelle Tastatur ist vorhanden. Auf Hardwareseite werden Intels Atom-Plattform Moorestown sowie das auf ARM basierende Nokia N900 unterstützt.

Meego 1.1 soll im Oktober 2010 sowohl für Netbooks als auch für Handsets erscheinen. Die aktuelle Testversion steht unter meego.com zum Download bereit.


eye home zur Startseite
_somebody_ 02. Jul 2010

Du hast halt auch keine Ahnung

1nc0mp3t3nc3 01. Jul 2010

Ist aber Meego...

Kabelsalat 01. Jul 2010

Hmm das Basiert aber zum Teil auf Maemo. Und wo ich mir dieses Video ansehe muss ich...

LH_ 01. Jul 2010

Mag daran liegen das du es nicht anders kennst. Für mich bedienen sich alle diese Geräte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Sandeeh | 12:57

  2. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    delphi | 12:55

  3. Re: Dann mal nicht von der Telekom überbauen lassen

    Infinity2017 | 12:53

  4. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    narfomat | 12:48

  5. Völlig abgekartetes Spiel

    SpaceyX | 12:46


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel