Abo
  • Services:

Mandriva

Spring 2010.1 kommt doch

Mandriva hat den Erscheinungstermin für die bevorstehende Version 2010.1 auf den 5. Juli 2010 gelegt. Der Termin war ursprünglich für Anfang Juni 2010 geplant. In den letzten Tagen machte der Linux-Distributor wegen finanzieller Schwierigkeiten von sich reden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mandriva: Spring 2010.1 kommt doch

Im Planungs-Wiki von Mandriva wurde ein neuer Erscheinungstermin für die Version Spring 2010.1 der Linux-Distribution bekanntgegeben. Ursprünglich war der Termin für den 3. Juni 2010 angesetzt gewesen. Kurz davor verbreiteten sich Gerüchte über finanzielle Schwierigkeiten der französischen Mandriva S.A. und der Termin verstrich unkommentiert.

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Zunächst wurde bekannt, dass Mandriva zum zweiten Mal in seiner Geschichte von der Pleite bedroht sei. In den Foren der Mandriva-Community kolportierten die Mitglieder einen Verkauf der Firma an das französische Softwareunternehmen Linagora oder das britische Unternehmen Lightapp. Eine Anfrage dazu seitens der Community blieb unbeantwortet.

Mandriva CEO Arnaud Laprévote hatte vor wenigen Tagen bekanntgegeben, dass das Unternehmen mit Hilfe von Sponsoren gerettet werden würde. Bislang sind aber keine Details zu den Geldgebern bekannt, eine offizielle Mitteilung seitens Mandriva gibt es bisher noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)

dilo 01. Jul 2010

Spring 2010 ist doch schon längst vorbei. Hey wir haben Sommer :-) . Aber gut lebt...

Raumschiff... 01. Jul 2010

In Unternehmen ist Debian neben Mandriva ebenfalls das letzte was eingesetzt wird. In...

Mandrivianer 01. Jul 2010

Kann den meisten hier nur zustimmen. Klasse Distro, läuft rund und stabil, gute KDE UND...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /