Abo
  • Services:

E-Book-Reader

Amazons Kindle DX billiger und mit besserem Display

Amazon hat seinen E-Book-Reader Kindle DX überarbeitet und bietet ihn ab sofort mit einem neuen, verbesserten Display an. Zugleich senkte Amazon den Preis deutlich.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Book-Reader: Amazons Kindle DX billiger und mit besserem Display

Ein Display mit einem um 50 Prozent besseren Kontrast von 10:1 verspricht Amazon beim neuen Kindle DX. Das große Kindle-Modell verfügt weiterhin über ein 9,7 Zoll großes Display von E-Ink, das eine Auflösung von 1.200 x 824 Pixeln beziehungsweise 150 Punkte pro Zoll erreicht. Das Display stellt aber bis zu 16 Graustufen dar.

  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
  • Kindle DX von Amazon
Kindle DX von Amazon
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund

Ein integrierter Rotationssensor sorgt beim Kindle DX dafür, dass die Darstellung je nach Haltung des Geräts horizontal oder vertikal ausgerichtet wird. Von den 4 GByte Speicher, die der Kindle DX mitbringt, stehen Nutzern rund 3,3 GByte zur Verfügung.

Der Preis für den E-Book-Reader sinkt zugleich deutlich, von 489 US-Dollar auf 379 US-Dollar. Erst vor kurzem hat Amazon den Preis für den kleinen Kindle von 249 auf 189 US-Dollar gesenkt, bietet ihn aber heute über die neue Tochter Woot zum Preis von 149,99 US-Dollar an.

Der Kindle DX wird weiterhin mit kostenloser UMTS-Anbindung geliefert, über die bei Amazon gekaufte Bücher heruntergeladen werden können, ohne dass dafür weitere Kosten entstehen. Die Akkulaufzeit des Kindle DX gibt Amazon mit einer Woche beziehungsweise zwei Wochen an, wenn die drahtlose Netzverbindung deaktiviert wird.

Der neue Kindle DX wiegt 536 Gramm und kann ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Die Auslieferung soll in einer Woche, am 7. Juli 2010 starten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Paglierie 21. Okt 2010

Hallo, gibt es Hoffnung daß mal ein Update für den Kindle DX kommt das Ordnerfunktionen...

Netspy 08. Jul 2010

Wie funktioniert das, wo der Kindle doch gar kein W-LAN hat?

Dorsai! 01. Jul 2010

Das rentiert sich bei den Preisen auch nur relativ eingeschränkt. Zumindest gegenüber...

rootodersudo 01. Jul 2010

Wieso nicht schon vorher! Jetzt habe ich mir ein iPad geholt. Doch was kostet mich das...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /