Abo
  • Services:
Anzeige

Eine Schutzhülle für Linkshänder

Eine Schutzhülle für das iPhone 4 kann helfen, es natürlich zu greifen. Der Verlust beträgt dann nur 7,2 dB. Eine Schutzhülle beim iPhone 3GS verschlechtert das Signal etwas. Der Verlust erhöht sich von 1,9 dB auf immer noch sehr niedrige 3,2 dB. Das Nexus One profitiert laut Shimpi ebenfalls etwas von einer Schutzhülle und verliert nur noch 7,7 dB.

Praxiserfahrungen vs. Messwerte

Seinen theoretischen Werten stellt Shimpi auch praktische Erfahrungen gegenüber. Er kommt zu dem Schluss, dass sich die Antenne verbessert hat. So gelang es ihm mit dem iPhone 4 zuverlässig, bei sehr schlechtem Signal (ein Balken, -113 dB) zu telefonieren, während das iPhone 3GS in solchen Situationen die Verbindung nicht halten konnte. Bei gleicher Signalstärke verhalten sich die beiden Telefone also sehr unterschiedlich im Netz des US-Mobilfunkriesen AT&T. Shimpi gelang es, in Zonen zu telefonieren, in denen er bisher nicht herauswählen konnte. Damit das Problem gelöst wird, schlägt Shimpi vor, dass andere Daten genutzt werden und fortan der Signal-Rausch-Abstand als Grundlage genommen wird. Dass auch die Balkenanzeige von Apple keinen echten Wert hat, hat Shimpi ausreichend nachgewiesen, insbesondere da eine Standardisierung der Balkenanzeige in Mobiltelefonen fehlt.

Erfahrungen in Deutschland

Anandtechs Ergebnisse sind nicht ohne Weiteres auf Deutschland übertragbar, da das Netz von AT&T als Grundlage diente und die Abdeckung nicht dem entspricht, was hierzulande normal ist.

Golem.de konnte das Antennenproblem mittlerweile ebenfalls nachvollziehen. Es war allerdings notwendig, ein Gebiet zu erreichen, bei dem die Signalqualität im unteren Bereich der fünf Balken liegt. Das iPhone gaukelt also ein gutes Netz mit vier bis fünf Balken vor, befindet sich aber in Wahrheit in einem Gebiet mit schlechtem Empfang (20 bis 40 Prozent).

Anzeige

Erst dann und mit einem sehr festen und unnatürlichen Griff gelang es, die Anzahl der Balken zu reduzieren. Dazu war es notwendig, die gesamte linke Seite abzudecken. Schon eine leichte Veränderung der Position sorgte wieder für einen scheinbar deutlichen Signalgewinn.

In einer Großstadt wie Berlin ist dieses Szenario nicht überall gegeben. In unserem Büro haben wir mit anderen Mobilfunkgeräten typischerweise eine gute (UMTS) bis sehr gute (GPRS) Empfangsleistung im Netz der Deutschen Telekom (T-Mobile) - so dass sich bei Linkshänderumklammerung das Problem nicht auswirken konnte.

 iPhone 4: Dem Antennenproblem auf den Grund gegangen

eye home zur Startseite
iphonefan 23. Jul 2010

Ich muss meinem Vorredner widersprechen. Habe das iPhone4 im Telekomladen getestet. Im...

ubuntuisfuture 05. Jul 2010

eben. Oder man fährt einfach mal auf's land die weren dir schon erzählen wie "gut" ihre...

linuxuser 05. Jul 2010

bla,bla,bla... die firma apple ist sich schon bewusst was sie da produziert bei solch...

Hans Olo 05. Jul 2010

Alos ich will beides! Deswegen hab ich ein Android-Phone! ;-)

kopfschütteln 05. Jul 2010

irgendwie scheinen die ganzen leute nicht zu kapieren was eigentlich den fehler...


Computerhilfen.de / 07. Jul 2010

provider-stoerung.de / 01. Jul 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Rhomberg Gruppe, Bregenz (Österreich)
  3. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  4. über Duerenhoff GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  2. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  3. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  4. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  5. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  6. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  7. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  8. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  9. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  10. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Kann mir das jemand erklären?

    JouMxyzptlk | 17:08

  2. Re: Das Problem ist halt...

    Abdiel | 17:07

  3. Re: Wer zahlt eigentlich den Strom

    DoMeLe | 17:05

  4. Re: Es fehlt an Innovation

    Phantom | 17:05

  5. So eine ähnliche Rede hat Obama wohl gehalten

    cicero | 17:05


  1. 17:11

  2. 16:58

  3. 16:37

  4. 16:15

  5. 16:12

  6. 16:01

  7. 15:54

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel