Abo
  • IT-Karriere:

Windows Live Hotmail

Weniger als 1 Prozent der Nutzer haben die neuen Features

Das neue Hotmail wird von Microsoft langsam für die Nutzer verfügbar gemacht. Bislang sind erst ein paar Millionen mit den neuen Diensten versorgt, die Software musste nachgebessert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Live Hotmail: Weniger als 1 Prozent der Nutzer haben die neuen Features

Microsoft kommt mit der Erneuerung seines E-Mail-Dienstes Hotmail langsam voran. Das sagte Mike Schackwitz, Microsoft Program Manager für das Windows Live Hotmail Team, in einem offiziellen Blog des Unternehmens. "Bisher haben erst ein paar Millionen Nutzer das neue Hotmail, weniger als 1 Prozent der Nutzerschaft." Microsoft hatte nach eigenen Angaben im Mai 2010 über 360 Millionen Nutzer und war damit einer der weltgrößten E-Mail-Provider. In Deutschland zählte Microsoft 8,7 Millionen aktive Nutzer. Als aktiv gilt, wer mindestens einmal im Monat seinen Hotmail-Account nutzt. Microsoft hatte seinen Webmaildienst seit fünf Jahren nicht mehr beworben und nun eine Offensive gestartet.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Transdev GmbH, Berlin

Microsoft hat den Webmailer so überarbeitet, dass der Dienst leichter bedienbar wird. Es gibt beispielsweise eine Anbindung an Windows Live Skydrive sowie Office Web Apps. Für den Versand von Anhängen wird der Webmailer mit Microsofts Onlinespeicher gekoppelt. Dadurch lassen sich Anhänge von bis zu 10 GByte Größe versenden, die dann auf Windows Live Skydrive abgelegt werden. Zudem wird Office Web Apps mit Hotmail kombiniert, so dass sich Office-Dokumente im Browser bearbeiten lassen.

Das neue Hotmail kann E-Mail-Filter automatisch erstellen, um Newsletter sowie Nachrichten zu Einkäufen und Verkäufen im Posteingang gesondert anzuzeigen. Zudem gibt es die Option, alle E-Mails von bestimmten Kontakten aus dem Adressbuch oder alle ungelesenen Nachrichten oder alle Informationen aus sozialen Netzwerken anzuzeigen. Links aus Flickr oder Youtube werden direkt in Hotmail integriert, so dass sich die Inhalte ansehen lassen, ohne auf die betreffenden Seiten wechseln zu müssen. Zudem können Kontaktanfragen aus Facebook oder LinkedIn direkt in Hotmail angenommen werden.

Schackwitz berichtet weiter, dass das neue Hotmail nicht regionen- oder länderweise verfügbar gemacht werde. "Wir haben eine Mischung von Kunden aus der ganzen Welt clusterweise zusammengestellt, und wir starten in allen Sprachen gleichzeitig." Vor zwei Wochen sei der erste Cluster an den Start gegangen. Der Start erfolge so gedrosselt, damit die Entwickler die Chance bekommen, die neue Software im Betrieb zu beobachten. "Wir haben kleinere Veränderungen daran vorgenommen, wie Hotmail 'unter der Haube' läuft", so Schackwitz weiter. In dieser Woche würden weitere Cluster mit dem neuen Hotmail verfügbar gemacht. In einigen Wochen soll der Rollout dann abgeschlossen sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Echt mal 02. Jul 2010

Hotmail ist nur der E-mail-Bereich. Der Account ist davon getrennt worden und du kannst...

koller 01. Jul 2010

Unqualifizierter Kommentar. Wer sich die Features mal durchliest oder Hotmail/Windows...

Missingno. 01. Jul 2010

Wahre Geschichte: Hotmail-Account erstellt, eingeloggt und über fünfzig(!) Spam-Mails im...

cattac 01. Jul 2010

Exchange Active Sync ist einees der neuen Features, welche aktuell neu dazu kommen. Damit...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    •  /