Abo
  • Services:

HDBaseT 1.0

Wie HDMI über Ethernet

Audio-, Video-, Netzwerk- und Kontrolldaten über ein Kabel, das das angeschlossene Geräte zugleich mit Strom versorgt. Das verspricht der neue Standard HDBaseT 1.0. Dabei lassen sich Entfernungen von 100 Metern überbrücken.

Artikel veröffentlicht am ,
HDBaseT 1.0: Wie HDMI über Ethernet

Der von LG, Samsung, Sony und Valens Semiconductor initiierte Standard HDBaseT liegt in der Version 1.0 vor. Damit lassen sich unkomprimierte HD-Video- und -Audiodaten zusammen mit Kontrolldaten, Ethernet mit 100 MBit/s und Strom mit bis zu 100 Watt über ein Cat5e- oder Cat6-Kabel im Haus verteilen. Später soll auch Gigabit-Ethernet unterstützt werden. Die Unternehmen sprechen dabei auch von 5Play.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. d.velop AG, Gescher, Bocholt, Münster, Sulzbach

Auch für künftige Anforderungen wie hochauflösende 3D-Darstellungen und Auflösungen jenseits von HD (2Kx4K) soll HDBaseT 1.0 geeignet sein. Die von der aktuellen Version unterstützte Bandbreite liegt bei 10,2 GBit/s. Das System soll aber leicht auf maximal 20 GBit/s skalierbar sein.

Gegenüber HDMI bietet HDBaseT einen entscheidenden Vorteil: Es wird eine herkömmlich strukturierte Verkabelung mit Cat5e- oder Cat6-Kabeln verwendet, wie sie auch für Gigabit-Ethernet genutzt wird. Entsprechend kommen auch RJ-45-Steckverbindungen zum Einsatz. Dabei darf die Kabellänge bis zu 100 Meter betragen. Auch das für die Heimverkabelung konzipierte System Homeway verwendet Cat5e-Kabel.

Zusammen mit der Version 1.0 der HDBaseT-Spezifikation haben die Unternehmen auch formal die HDBaseT-Allianz gegründet. Sie gehen davon aus, dass bereits in der zweiten Jahreshälfte 2010 erste Geräte auf den Markt kommen, die HDBaseT unterstützen. Dann soll die Spezifikation auch von anderen lizenziert werden können. Eine Adaption in großem Umfang wird aber erst für das Jahr 2011 erwartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

jesusfriends 05. Jul 2010

So eine feine Schnittstelle wurde schon im vorigen Jahr von den Chineesen in ähnlicher...

ThePolecat42 01. Jul 2010

Man müsste halt für einen Griffschutz an den Buchsen und Steckern sorgen. Aber stimmt...

gähn 30. Jun 2010

High Density


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /