Abo
  • IT-Karriere:

First Else

Das Daumen-Smartphone kommt nicht

Das israelische Unternehmen Else wird das Smartphone First Else nicht auf den Markt bringen. Das Else-Management konnte keine Partner für eine Vermarktung des Geräts finden. Die Bedienoberfläche soll nun an andere Hersteller lizenziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
First Else: Das Daumen-Smartphone kommt nicht

Else wollte das First Else eigentlich im dritten Quartal 2010 zum Preis von etwa 500 Euro auf den europäischen Markt bringen. Weil aber bislang keine Partner für eine Vermarktung des Geräts gefunden wurden, werden alle Arbeiten an dem Smartphone mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Stellenmarkt
  1. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  2. Rational AG, Landsberg am Lech

Nur die Bedienoberfläche des Geräts soll fortbestehen. Die bisher als sPlay bezeichnete Oberfläche will der Hersteller als Else Intuition an andere Hersteller lizenzieren. Es ist allerdings fraglich, ob dieses Vorhaben mehr Erfolg bringt als der Versuch, mit dem First Else auf den Markt zu gehen. Interessierte Lizenznehmer hat das Unternehmen jedenfalls noch nicht vorzuweisen.

  • First Else
  • First Else
  • First Else
  • First Else
  • First Else
First Else

Das First Else ist auf eine effiziente Einhandbedienung hin getrimmt, es wird vor allem über einen Touchscreen mit dem Daumen bedient. Alle wesentlichen Funktionen verbergen sich hinter einem fächerförmig angeordneten Menü, mit einem Fingerwisch öffnet sich die betreffende Unterkategorie mit den wesentlichen Daten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 469,00€
  3. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 334,00€

meinewenigkeit 01. Aug 2010

es baut auf einer weiterentwicklung von webOS auf müsst mal für den namen etwas googeln

SoGesehen 02. Jul 2010

Warum? Weil es nicht apple-klicki-bunti ist? Ein Telefon allein mit einer Hand bzw. sogar...

Blair 01. Jul 2010

Es gab afaik mal ein Projekt im Rahmen eines Firefox-Wettbewerbs, das so ähnlich aussah...

blablabla 30. Jun 2010

Ich hab das Konzept gesehen und musste direkt an WebOS denken. Das Palm Betriebssystem...

bytheway 30. Jun 2010

Nicht jeder benutzt sein Smartphone als Spielekonsole. Qwertz-Tastatur finden ich schon...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /