• IT-Karriere:
  • Services:

Versata

SAP-Konkurrent beschwert sich bei der EU

Das US-Unternehmen Versata hat eine Wettbewerbsbeschwerde gegen SAP bei der EU-Kommission in Brüssel eingereicht. Versatas Werkzeug Pricer sei von SAP ausgesperrt und dann geklont worden, lautet der Vorwurf.

Artikel veröffentlicht am ,
Versata: SAP-Konkurrent beschwert sich bei der EU

Wie das Unternehmen aus Austin im US-Bundesstaat Texas erklärte, habe der deutsche Konzern die Nutzung von Versata-Programmen durch SAP-Kunden blockiert. Versata, ein Tochterunternehmen von Trilogy Inc., ist Anbieter von Java-Software zur Automatisierung von Vorgängen in Unternehmensanwendungen.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Die ehemaligen Partner streiten sich schon länger. Im August 2009 war SAP wegen Patentrechtsverletzungen zur Zahlung von 138,6 Millionen US-Dollar an Versata verurteilt worden. Die Klageschrift, die SAP die Verletzung von fünf Patenten vorwirft, war schon 2007 eingereicht worden. SAP-Anwälte hatten die Patente als ungültig bezeichnet und die Forderungen abgewiesen. Neben dieser Klage sind noch weitere Verfahren anhängig.

Versata habe einst erfolgreich mit SAP zusammengearbeitet, das Werkzeug Pricer des Unternehmens sei von den ERP-Nutzern des Herstellers gerne eingesetzt worden, erklärte der Hersteller. SAP habe aber Versatas Produkt in drei Schritten ausgeschaltet. Zuerst seien Versata die Angaben zur Interoperabilität mit SAPs Plattform verweigert worden. Dann habe SAP einen Klon von Pricer herausgebracht und diesen schließlich zusammen mit seinen ERP-Produkten zu einem niedrigeren Preis vermarktet. Ein Versata-Anwalt forderte von der EU-Kommission, SAP dazu zu verurteilen, das rückgängig zu machen. SAP solle zudem zu einer Strafe verurteilt werden.

Versata hat in den letzten Jahren eine Reihe von Softwarefirmen übernommen. 2006 kaufte Versata Artemis International Solutions, 2007 folgten Nextance und Gensym. 2008 übernahm Versate Nuvo, Tenfold Evolutionary Technologies, International (ETI) und Clear Technologies. 2009 folgte der Kauf von Everest Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dreams für 19,99€, The Last of Us: Part 2 für 39,99€, Days Gone für 19,99€, PS4 Pro...
  2. (bis zu 30 Euro sparen, mit Rabattcode "POWERMONDAY20")
  3. (u. a. Wireless Desktop 3050 schwarz Tastatur/Maus-Set für 34,99€, Pro Intelli Mouse für 32...
  4. (u. a. Ghost Recon: Breakpoint für 13,99€, Metro: Exodus für 15,99€, Dying Light: The...

SAPler 30. Jun 2010

Ich finde es auch nicht in Ordnung das uns angekreidet wird, die von der früheren...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /