Abo
  • Services:

App Catalog

Palm verzichtet auf App-Einstellgebühr - rückwirkend

Palm beseitigt die Einstellgebühr von 50 US-Dollar, um Applikationen in Palms App Catalog aufzunehmen. Damit soll die Anzahl der WebOS-Applikationen erhöht werden. Die Änderung gilt auch für bereits gelistete Programme im App Catalog.

Artikel veröffentlicht am ,
App Catalog: Palm verzichtet auf App-Einstellgebühr - rückwirkend

Knapp 1.900 Applikationen enthält der deutsche App Catalog derzeit. Das sind deutlich weniger als etwa in Apples App Store oder in Googles Android Market. Mit dem Verzicht auf die Einstellgebühr pro Applikation will Palm die Menge der Einträge im App Catalog erhöhen.

Die Änderung gilt auch rückwirkend für alle bereits im App Catalog befindlichen Applikationen. Die betreffenden Entwickler sollen die 50 US-Dollar in Kürze zurückerhalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

FrappStore 30. Jun 2010

Wenn ich richtig informiert bin, basieren die WebOS-Apps auf HTML und Javascript usw. und...

unsinn 30. Jun 2010

Die mussten bisher auch nichts zahlen.

thomasss 30. Jun 2010

Bei den Bezahl-Apps verdient Palm ja noch 30%. Außerdem gibt es auch die Jahresgebühr von...

oli_s_ 30. Jun 2010

It's the Software, Stupid! Hätte man vielleicht mal früher für 1cent nachdenken sollen...

ip (Golem.de) 30. Jun 2010

um weitere Missverständnisse auszuschließen, wurde die Überschrift überarbeitet


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /