Abo
  • IT-Karriere:

IU-01

Epson will Beamer interaktiv machen

Unter dem Namen IU-01 kündigt Epson eine Lösung an, die jeden Beamer zum interaktiven Whiteboard macht. Damit will Epson herkömmliche Tafeln in Klassenräumen ablösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Epsons IU-01 ergänzt einen Projektor und wird per USB an einen Rechner mit Windows oder Mac OS X angeschlossen. Hinzu kommen ein Gerät, das an der Wand installiert wird, zwei spezielle Stifte mit auswechselbaren Akkus und eine Teamboard genannte Software. So entsteht an jeder Wand eine interaktive Fläche mit einer Diagonalen von 96 Zoll (WXGA) beziehungsweise 102 Zoll (XGA), auf die digital gezeichnet werden kann.

Angeboten wird das IU-01 Interactive Module von Epson ab Oktober 2010 für 599 US-Dollar in den USA.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 369€ + Versand

Tadaa 30. Jun 2010

Ich arbeite in einer 2 Jahre alten Schule, die bei der Ersteinrichtung der Klassen nicht...

Ripei 30. Jun 2010

also an meiner alten Schule haben wir solch ein Teil seit 2007. Wundert mich, dass das...

ep sein sohn 30. Jun 2010

richtig. überall wird gespart, der Bildungsetat wird zusammengestrichen daß es nur so...


Folgen Sie uns
       


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /