Abo
  • Services:
Anzeige
Hulu Plus: Fernsehen wann und wo man will

Hulu Plus

Fernsehen wann und wo man will

Das US-Videoportal Hulu hat nach langen Spekulationen ein kostenpflichtiges Angebot namens Hulu Plus vorgestellt. Darüber stehen Nutzern aktuelle Fernsehserien vollständig zur Verfügung, auch auf dem iPhone und iPad.

Angebote wie Hulu sucht man hierzulande vergebens: In den USA können Nutzer darüber seit rund zwei Jahren kostenlos aktuelle Fernsehserien und Spielfilme per Streaming im Flash Player abrufen. Mit Hulu Plus erweitert das Gemeinschaftsunternehmen von Rupert Murdochs News Corporation, dem Medienkonzern NBC Universal und Disney sein Angebot um einen kostenpflichtigen Dienst, der das bisherige Angebot erweitern soll. Werbefrei ist Hulu Plus indes nicht.

Anzeige

Fast alle über Hulu angebotenen Fernsehinhalte stehen über Hulu Plus in Form der kompletten Staffeln zur Verfügung. Die kostenlose Version von Hulu ist meist auf einige Folgen beschränkt.

Darüber hinaus kann Hulu Plus auf mehr Endgeräten genutzt werden. Für einige Fernseher und Blu-ray-Player von Samsung bietet Hulu eine Applikation an. Sie kann auf den Geräten installiert und darüber auf das Angebot von Hulu Plus zugegriffen werden.

Zudem gibt es eine Applikation für iPhone und iPad, so dass Nutzer auch darüber jederzeit Zugriff auf die Fernsehinhalte haben. Dabei können die Inhalte über WLAN und UMTS gestreamt werden.

An der Unterstützung von weiteren Plattformen wird gearbeitet. Hulu arbeitet nach eigenen Angaben bereits an einer Applikation für die Playstation 3, Microsoft arbeitet an einer Version von Hulu Plus für Xbox Live, um das Angebot auf der Xbox 360 verfügbar zu machen. Anfang 2011 soll es so weit sein.

Sämtliche Inhalte streamt Hulu im Rahmen von Hulu Plus im Format 720p. Der monatliche Abopreis liegt bei 9,99 US-Dollar. Eine Nutzung seines Angebots aus Deutschland unterbindet Hulu mit Hilfe einer IP-Sperre.


eye home zur Startseite
Johnny Cache 02. Jul 2010

Nein, da die Werbekosten ja auf alle beworbenen Produkten oder viel mehr deren...

Jurastudent 30. Jun 2010

Hehe, gefällt mir. ;)

Bouncy 30. Jun 2010

meiner erfahrung nach werden die IPs solcher VPN-anbieter aber gerne aus der liste der...

ja ja ja 30. Jun 2010

Jetzt wo die BBC mit IPTV-Player-Standards anrückt, bewegt sich was im pay-iptv-markt...

Wozzie 30. Jun 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    Yash | 17:57

  2. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    Eheran | 17:57

  3. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    teenriot* | 17:46

  4. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 17:40

  5. Re: Da ist die EU!

    sundilsan | 17:32


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel