Abo
  • Services:
Anzeige
Seagate Goflex Desk: Erste Festplatte mit 3 TByte

Seagate Goflex Desk

Erste Festplatte mit 3 TByte

Mit der Goflex Desk bringt Seagate die erste externe 3-TByte-Festplatte auf den Markt. Sie läuft auch unter Windows XP und stellt dort die gesamte Speicherkapazität zur Verfügung. Interne Versionen sollen folgen.

Die Goflex Desk wird mit einem USB-2.0-Adapterkit geliefert, bietet aber wie die übrigen Goflex-Platten auch die Möglichkeit, sie über Adapter mit anderen Schnittstellen auszustatten. Das 1,08 kg schwere, externe Laufwerk ist mit Kapazitäten von 1, 2 und 3 TByte zu haben.

Anzeige

Dabei arbeitet die Festplatte intern zwar mit 4 KByte großen Blöcken, kann aber dank ihrer Bridge-Chips vom Betriebssystem wie eine Platte mit 512 Byte großen Blöcken angesteuert werden. So kann die Festplatte auch unter Windows XP mit voller Kapazität genutzt werden, denn das Betriebssystem kann nicht mit den 4k-Blöcken umgehen, so dass eigentlich bei einer Kapazität von 2,2 TByte Schluss ist.

  • GoFlex Desk von Seagate
  • GoFlex Desk von Seagate
  • GoFlex Desk von Seagate
GoFlex Desk von Seagate

Wer will, kann die Platte dennoch aus ihrem Gehäuse aus- und in den PC einbauen, läuft dann aber Gefahr, 800 GByte an Speicherplatz einzubüßen, schreibt Seagates Produktmanager Mark Wojtasiak im Seagate-Blog Storage Effect. Interne Versionen der 3-TByte-Platte sollen in den kommenden Wochen folgen.

Seagate verkauft die FreeAgent Goflex Desk mit 3 TByte ab sofort für 249 US-Dollar. Mit dabei ist eine Software für automatische Backups. Hierzulande soll die Festplatte für 369 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 30. Jun 2010

...und hat nichtmal einen ein-und ausschalter...

Gaius Baltar 30. Jun 2010

Wo man doch dieselbe Kapazität (mit 2x1,5TB) für unter 130 Euro bekommt.

qbert 30. Jun 2010

Nö, das musst du selber machen.

Jeem 30. Jun 2010

Falsch. Bei einem RAID 1 kann man zwar nicht schneller schreiben, aber schneller lesen...

Besserwisserer 30. Jun 2010

Im Text WURDE vor der Korrektur die Blocksize von 512KB auf 4KB verringert. Die Standard...


eTest-Hardware.de / 30. Jun 2010

Externe Festplatte mit 3 TB



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Lion, Snowden, Lone Survivor, London Has Fallen, Homefront)
  3. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Wird auch Zeit

    Jbrahms | 20:41

  2. Re: Problem = Nutzer

    matok | 20:41

  3. Mein Lehrer hat immer gesagt...

    twiro | 20:38

  4. Der Fehler tritt bei einem Iphone 4S auf 9.3.5...

    ckerazor | 20:37

  5. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    GnomeEu | 20:35


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel