Abo
  • Services:

Cius

Cisco kündigt Android-Tablet an

Mit dem Cius kündigt Cisco ein eigenes Tablet an. Es wiegt nur 520 Gramm und ist in erster Linie für Videotelefonie in HD gedacht. Als Betriebssystem des x86-Tablets kommt Googles Android zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Cius: Cisco kündigt Android-Tablet an

Als Business Tablet ordnet Cisco das Cius ein. Es soll in erster Linie der Kommunikation dienen und auf Schreibtischen in Unternehmen zu finden sein. Dazu gibt es auch eine passende Dockingstation in Form eines stationären Telefons, in welche das Cius eingesetzt wird.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Das Cius verfügt über ein 7-Zoll-Touchscreen-Display mit einer WSVGA-Auflösung (1.024 x 600 Pixel). Als Prozessor kommt ein nicht näher genannter Atom von Intel mit 1,6 GHz zum Einsatz. Damit dürfte das Cius eines der ersten Android-Tablets auf x86-Basis werden. Der Speicher für Applikationen umfasst 32 GByte. Er kann mittels SD-Speicherkarten ergänzt werden.

Das Tablet soll in erster Linie für Videokonferenzen genutzt werden. Dazu verfügt es über eine integrierte 5-Megapixel-Kamera, die Videos in 720p mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnet. Auch für E-Mail und zum Austausch von Inhalten soll das Cius dienen.

  • Cisco Cius
  • Cisco Cius
Cisco Cius

Ergänzend zum Cius kündigt Cisco auch eine Dockingstation an. Diese sieht aus wie ein stationäres Telefon mit Hörer, das Cius wird als Display dazugesteckt. Die Dockingstation wartet zudem mit einem Displayport sowie USB-Anschlüssen auf. WLAN unterstützt das Cius nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth in der Version 3.0. Hinzu kommt 3G-Unterstützung sowie später 4G-Unterstützung, soll das Gerät außerhalb des Unternehmensnetzes eingesetzt werden.

Der austauschbare Akku des Gerätes soll für 8 Stunden Betrieb ausreichen.

Cisco will erste Muster des Cius ab dem dritten Quartal 2010 ausliefern. Eine breite Verfügbarkeit ist für das erste Quartal 2011 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Trollversteher 01. Jul 2010

Aber der Formfaktor bei dem Gerät ist doch 16:9! Dann darfst Du nicht über die Auflösung...

irgendwersonst 01. Jul 2010

720p ist ja ein quasi Standard und über den Displayport der Dockingstation kann man ja...

makro 30. Jun 2010

http://meego.com/downloads/releases/netbook Das laeuft auf meinem Lenovo S10e prima...

BasAn 30. Jun 2010

Man kann schon froh sein wenn man ein halbwegs laufendes Gerät gezeigt bekommt, ansonsten...

FindeIchSuper 30. Jun 2010

Das Problem ist nur: dier Port. Während sich große Hersteller schnell auf einen Port...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /